Download

GET SOCIAL!

Zeige deinen Freunden, dass dir Jens Peter Maintz gefällt.

JENS PETER MAINTZ
Cellokonzerte 1&2/Cellosonate

Cellokonzerte 1&2/Cellosonate
Genre Soloinstr. mit Orchester
Erschienen 25.04.2008
EAN-Code 782124163228
Label Berlin Classics
Laufzeit 01:02:07
Künstler Jens Peter Maintz, Dávid Adorján
Komponist various, Joseph Haydn
Dirigent Thomas Klug

Zum bevorstehenden Haydn-Jahr 2009 präsentieren Jens Peter Maintz und die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen die Cellokonzerte des "Vaters der Wiener Klassik" in Kombination mit einer höchst virtuosen Cellosonate des nahezu vergessenen Cellisten und Haydn-Schülers Anton Kraft.
Eine besondere Aufnahme in mehrfacher Hinsicht: Jens Peter Maintz hatte sich zum Ziel gesetzt, Erkenntnisse der historischen Aufführungspraxis konsequent auf "modernen" Instrumenten umzusetzen - sein Haydn kommt ungemein frisch und spritzig daher und nimmt unmittelbar gefangen. In den Musikern der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen fand er ideale Partner für die Realisierung seiner Klangvorstellung: das Orchester geht mit Vibrato sehr klug und sparsam um, spielt transparent, differenziert und höchst lebendig. Ein frühzeitiger Hörer nannte den Orchesterklang "knusprig wie Kartoffelchips".
Auch bei den Solokadenzen verfolgt Jens Peter Maintz ein ganz eigenes Konzept: einige schrieb er selbst, die anderen stammen von großen Cellisten, die zu seinen wichtigsten Vorbildern zählen: David Geringas, bei dem er studierte, sowie dessen Lehrer Mstislav Rostropowitsch und Emanuel Feuermann. Feuermann war von 1929 - 1933 Professor an der Hochschule für Musik Berlin und somit Jens Peter Maintz´ berühmtester Amtsvorgänger. Dazu Maintz im Booklet: "Ich habe ein herrliches Foto von ihm in meiner Celloklasse aufgehängt; es zeigt ihn mit Stradivari-Cello im Arm und Zigarette im Mundwinkel. Er begleitet die Bemühungen von Lehrer und Studenten mit einem halb spöttischen, halb aufmunternden Lächeln .... Grund genug, seine brillante Kadenz einzustudieren!"
Eine bemerkenswerte Ersteinspielung rückt die vorliegende CD zudem ins Blickfeld der Entdecker: die Cellosonate op. 2/2 von Anton Kraft, Solocellist der Esterhazyschen Hofkapelle und Kompositionsschüler Haydns. Wie das Haydnsche D-Dur Konzert, das für ihn geschrieben wurde, zeigt auch die Sonate, was für ein phantastischer Cellist Anton Kraft gewesen sein muss - darüber hinaus erweist er sich aber auch als Komponist von beachtlichem melodischem Einfallsreichtum. Eine wahre Entdeckung nicht nur für Celloliebhaber!

01
Joseph Haydn
Jens Peter Maintz
Konzert für Violoncello und Streicher Nr. 2 D-Dur Hob. VIIb:2
1. Allegro
00:14:09
02
Joseph Haydn
Jens Peter Maintz
Konzert für Violoncello und Streicher Nr. 2 D-Dur Hob. VIIb:2
2. Adagio
00:04:49
03
Joseph Haydn
Jens Peter Maintz
Konzert für Violoncello und Streicher Nr. 2 D-Dur Hob. VIIb:2
3. Rondo: Allegro
00:05:16
04
Anton Kraft
Jens Peter Maintz
Sonate für 2 Violoncelli
1. Moderato
00:07:39
05
Anton Kraft
Jens Peter Maintz
Sonate für 2 Violoncelli
2. Adagio
00:03:28
06
Anton Kraft
Jens Peter Maintz
Sonate für 2 Violoncelli
3. Rondo
00:05:25
07
Joseph Haydn
Jens Peter Maintz
Konzert für Violoncello und Streicher Nr. 1 C-Dur Hob. VIIb:1
1. Moderato
00:08:36
08
Joseph Haydn
Jens Peter Maintz
Konzert für Violoncello und Streicher Nr. 1 C-Dur Hob. VIIb:1
2. Adagio
00:07:17
09
Joseph Haydn
Jens Peter Maintz
Konzert für Violoncello und Streicher Nr. 1 C-Dur Hob. VIIb:1
3. Allegro molto
00:05:57