Download

GET SOCIAL!

Zeige deinen Freunden, dass dir Jens Peter Maintz gefällt.

JENS PETER MAINTZ
Cellokonzerte1&2/Cellosonate

Cellokonzerte1&2/Cellosonate
Genre Soloinstr. mit Orchester
Erschienen 05.08.2011
EAN-Code 885470002620
Label Berlin Classics
Künstler Jens Peter Maintz, Dávid Adorján, various, Deutsche Kammerphilharmonie
Komponist various, Joseph Haydn
Dirigent Thomas Klug

Jens Peter Maintz und die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen – eine Traumbesetzung für die Cellokonzerte des „Vaters der Wiener Klassik“. Kombiniert werden diese beliebten Werke mit einer höchst virtuosen Cellosonate des nahezu vergessenen Cellisten und Haydn-Schülers Anton Kraft, die Jens Peter Maintz zusammen mit Dávid Adorján musiziert.

01
Joseph Haydn
Jens Peter Maintz / David Adorjan / DKPB
Konzert für Violoncello und Streicher Nr. 2 D-Dur Hob. VIIb:2
1. Allegro moderato (Kadenz: Emanuel Feuermann)
00:14:09
02
Joseph Haydn
Jens Peter Maintz / David Adorjan / DKPB
Konzert für Violoncello und Streicher Nr. 2 D-Dur Hob. VIIb:2
2. Adagio (Kadenz: Jens Peter Maintz)
00:04:49
03
Joseph Haydn
Jens Peter Maintz / David Adorjan / DKPB
Konzert für Violoncello und Streicher Nr. 2 D-Dur Hob. VIIb:2
3. Rondo: Allegro (Kadenz: Jens Peter Maintz)
00:05:16
04
Anton Kraft
Jens Peter Maintz / David Adorjan / DKPB
Sonate für Violoncello G-Dur op. 2 Nr. 2
1. Moderato
00:07:39
05
Anton Kraft
Jens Peter Maintz / David Adorjan / DKPB
Sonate für Violoncello G-Dur op. 2 Nr. 2
2. Adagio
00:03:28
06
Anton Kraft
Jens Peter Maintz / David Adorjan / DKPB
Sonate für Violoncello G-Dur op. 2 Nr. 2
3. Rondo
00:05:25
07
Joseph Haydn
Jens Peter Maintz / David Adorjan / DKPB
Konzert für Violoncello und Streicher Nr. 1 C-Dur Hob. VIIb:1
1. Moderato (Kadenz: David Geringas)
00:08:36
08
Joseph Haydn
Jens Peter Maintz / David Adorjan / DKPB
Konzert für Violoncello und Streicher Nr. 1 C-Dur Hob. VIIb:1
2. Adagio (Kadenz: Benjamin Britten)
00:07:17
09
Joseph Haydn
Jens Peter Maintz / David Adorjan / DKPB
Konzert für Violoncello und Streicher Nr. 1 C-Dur Hob. VIIb:1
3. Allegro molto
00:05:57