Download

GET SOCIAL!

Zeige deinen Freunden, dass dir Kärbholz gefällt.

KäRBHOLZ
Rastlos

Rastlos
Genre Deutschrock/Progressiv
Erschienen 25.01.2013
EAN-Code 4029759085027
Label Betontod
Laufzeit 00:48:41
Künstler Kärbholz

Die erste Singleauskopplung Fallen & Fliegen hat es bereits mehr als nur angedeutet, jetzt legt die nordrhein-westfälische Punkrockgruppe Kärbholz lautstark nach: Ihr fünftes Studioalbum Rastlos hält sich nicht lange mit Schnörkeln oder überflüssigen Spielereien auf, sondern kommt sofort und unmissverständlich zur Sache. Hier wird Punkrock mit vollem Körpereinsatz und totaler Hingabe geschmiedet, mit absoluter Spielfreude, Energie und kompromissloser Entschlossenheit. Man kennt dies bereits von den vier Vorgängerscheiben Spiel des Lebens (2007), Zurück nach vorn (2008), Mit Leib und Seele (2009) und 100% (2011), allerdings: So straff wie auf Rastlos hat diese Band noch nie geklungen. „Es gibt bei uns definitiv eine musikalische Weiterentwicklung“, erklärt Schlagzeuger Henning Münch, „denn wir haben in den zurückliegenden Monaten alle wichtigen Parameter des typischen Kärbholz-Sounds gezielt auf Herz und Nieren überprüft, um spielerisch noch besser auf den Punkt zu kommen. Deshalb klingt Rastlos so unglaublich dynamisch und wie aus einem Guss.“

"Rastlos" erscheint als CD im Digipak sowie streng limitierte Box inklusive Digipak-CD, Aufkleber, Autogrammkarte, Metallschlüsselanhänger und Plektrum.

01
Adrian Kühn
Kärbholz
Ich hör' mir beim Leben zu
00:04:06
02
Adrian Kühn
Kärbholz
Was wirklich zählt
00:03:57
03
Adrian Kühn
Kärbholz
Dieses Lied
00:03:05
04
Adrian Kühn
Kärbholz
Tag an Tag
00:03:26
05
Adrian Kühn
Kärbholz
Mein eigenes Bild
00:03:13
06
Adrian Kühn
Kärbholz
Fallen & fliegen
00:03:19
07
Adrian Kühn
Kärbholz
Bis zum Mond
00:03:30
08
Adrian Kühn
Kärbholz
Rastlos
00:03:58
09
Adrian Kühn
Kärbholz
Pure love
00:03:43
10
Adrian Kühn
Kärbholz
Bett aus Rosen
00:04:24
11
Adrian Kühn
Kärbholz
Wir sind die nacht
00:04:56
12
Adrian Kühn
Kärbholz
Das Boot
00:03:10
13
Adrian Kühn
Kärbholz
Das Feuer (noch immer) in mir
00:03:54