Download

Aktienkurs

August

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
1
Veröffentlichungen:
OST
The White Queen
various
Kontor Summer Jam 2014
2
3
4
5
6
7
8
Veröffentlichungen:
Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonien Nr.39,40,41
Kix
Rock Your Face Off
Ludovico Einaudi
Le Onde
Ludovico Einaudi
Live In Berlin
9
10
11
Veröffentlichungen:
various
Kochen & Genießen Backen für Advent und Weihnachten
Wojtek Czyz
Wojtek Czyz - Wie ich mein Bein verlor und so zu mir selbst fand
12
13
14
15
Veröffentlichungen:
Dragonforce
Maximum Overload
MANU KATCHE
Live In Concert
16
17
18
Veröffentlichungen:
German Aczel
World Cup 1930-2014
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
Veröffentlichungen:
Modest Peter Mussorgsky
Bilder Einer Ausstellung/Lieder+Tänze Des Todes
various
Mister & Pete Gegen Den Rest Der Welt
various
Mister & Pete Gegen Den Rest Der Welt
30
31

Kontakt

Bernd Hocke

Edel AG
Bernd Hocke
General Manager

Änderung des Börsensegments

Dienstag, 09. Juni 2009
Edel AG – Ad-hoc Mitteilung

Vorstand beschließt Wechsel vom regulierten Markt in den Entry Standard des Freiverkehrs (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse.

Hamburg, 9. Juni 2009 - Der Vorstand der Edel AG (WKN 564 950) hat mit heutigem Datum beschlossen, einen Wechsel der Börsennotierung der Aktien der Edel AG vom General Standard des regulierten Marktes in den Entry Standard des Freiverkehrs (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse zu vollziehen. Hierfür wird die Edel AG einen Antrag auf Widerruf der Zulassung der Aktien der Edel AG zum regulierten Markt, General Standard, mit der Maßgabe stellen, dass diese Aktien mit Wirksamwerden des Widerrufs in den Freiverkehr (Open Market), Entry Standard, der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden.

Den Antrag auf Widerruf der Zulassung ihrer Aktien zum regulierten Markt wird die Edel AG voraussichtlich noch heute, am 9. Juni 2009, bei der Frankfurter Wertpapierbörse einreichen. Es ist davon auszugehen, dass die Frankfurter Wertpapierbörse eine Übergangsfrist von sechs Monaten für den Vollzug des Widerrufs der Börsenzulassung vorsehen wird.

Mit dem Rückzug vom regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse strebt die Edel AG eine Reduktion des kosten- und verwaltungstechnischen Aufwands für die Börsennotierung und die Rechnungslegung an. Durch die Börsennotierung im Freiverkehr (Open Market), Entry Standard, der Frankfurter Wertpapierbörse will die Edel AG weiterhin im Interesse der Aktionäre einen effizienten Handel und damit letztlich die Verkehrsfähigkeit ihrer Aktien gewährleisten. Darüber hinaus stellt die Einbeziehung in den Entry Standard sicher, dass im Interesse der Anleger Transparenz- und Publizitätsstandards gewährleistet werden, die über das im gewöhnlichen Freiverkehr übliche Maß hinausgehen. Der Entry Standard ermöglicht schließlich die Nutzung der Börse in ihren Kernfunktionen, nämlich als Handelsplattform und Preisfindungsinstanz. Nach den Erfahrungen im General Standard des regulierten Marktes und im Hinblick auf die Unternehmensgröße und Geschäftstätigkeit der Edel AG erscheint der Entry Standard insgesamt effizienter als der regulierte Markt.