Download

Aktienkurs

Januar

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
1
2
Veröffentlichungen:
Die Abenteuer des jungen Marco Polo
Schachmatt in Isfahan (5)
Die Abenteuer des jungen Marco Polo
Der fliegende Teppich von Kerman (6)
Die Abenteuer des jungen Marco Polo
Der fliegende Teppich von Kerman (6)
Die Abenteuer des jungen Marco Polo
Schachmatt in Isfahan (5)
Finbar Furey
The Last Great Love Song
Merete Brettschneider
Tag der Entscheidung (13)
Turbo FAST
Der Tag am Meer (4)
Turbo FAST
Der falsche Turbo (3)
Nemo Project
Silent
Vendredi Soir Swing
Dule Dule
3
4
5
6
7
8
9
Veröffentlichungen:
Kathy Reichs
Knochen Lügen Nie
Wendy
Angst vor Wasser (10)
Wendy
Zu viel des Guten (9)
Merete Brettschneider
50 Shades Of Grey - Geheimes Verlangen (SA)
Sascha Rotermund
Extinction (mp3)
various
Der Mann Der Die Welt Veränderte
Various Artists
Goa 2015 Vol.1
various
Der Mann Der Die Welt Veränderte
Wendy
Angst vor Wasser (10)
Wendy
Zu viel des Guten (9)
10
11
12
13
14
15
16
Veröffentlichungen:
Dragons - Die Reiter von Berk
Fischbeins Herausforderung (9)
Dragons - Die Reiter von Berk
Familienbande (10)
Marie Bierstedt / Markus Pfeiffer
Zwei An Einem Tag (mp3)
Thomas Raab
Still
Sonya Kraus
Schnall Dich An, Sonst Stirbt Ein Einhorn
various
Beim Dehnen Singe Ich Balladen - Geschichten Und Glossen
Sophie Kinsella
Shopaholic In Hollywood (mp3)
Richard Barenberg
Kellerkind (mp3)
Quentin Qualle
Rock am Riff (2)
Vera V.
The Interview
Vera V.
Collision
Willie Nile
If I Was A River
17
18
19
Veröffentlichungen:
Suzanne Rethans
Wieso bin ich, wer ich bin?
various
Brigitte Kochbuch-Edition: Balance
various
Brigitte Kochbuch-Edition: Backofen
20
21
22
23
Veröffentlichungen:
Spark
Wild Territories
Eva Mattes
Der Schneegänger
Hardwell
United We Are
Inspector Barnaby
Vol.22
Inspector Barnaby
Vol.22
Luise Helm
Ein Bild Von Dir
Luise Helm
Die Tage In Paris
Melanie Pukass
Lieber Jetzt Als Irgendwann
Michael Schwarzmaier
Frauenmahd
OST
Utopia 2
OST
Doctor Who - The Day Of The Doctor / The Time Of The Doctor
Volker Kitz
Stimmts Oder Hab Ich Recht?
Rich And Luminarios Hopkins
Tombstone
Various Artists
Goa Vol.53
Vera V.
Weekend Blues
Vera V.
The Porn Queen
24
25
26
27
28
29
30
Veröffentlichungen:
Julia Fischer
Das Todeskreuz - Ein Julia Durant Krimi
Julia Fischer
Das Verlies - Ein Julia Durant Krimi
Code 37
Staffel 1
Code 37
Staffel 1
Dieter Ilg
Mein Beethoven
John Parker
Sean Connery
Pascal Schumacher
Afrodiziak
Marius Neset
Pinball
Mia And Me
Sternentanz und Elfenzauber
Schätze Des Deutschen Tonfilms
Der Hexer
Tony Hillerman
Das Labyrinth der Geister
V.C. Andrews
Stärker als der Sturm
V.C. Andrews
In dunkler Nacht
V.C. Andrews
Im Schein des Mondes
V.C. Andrews
Im Netz der Lügen
V.C. Andrews
Haus der Schatten
V.C. Andrews
Olivia
V.C. Andrews
Dunkle Träume
V.C. Andrews
Das Lied der Nacht
V.C. Andrews
Melody
Various Artists
EDM Festival-Electronic Dance Music Vol.2
Vincent Peirani
Living Being
31
 

Kontakt

Bernd Hocke

Edel AG
Bernd Hocke
General Manager

Vorläufiges Konzernjahresergebnis für das Geschäftsjahr 2007

Freitag, 30. November 2007
Edel AG – Ad-hoc Mitteilung

Hamburg - Führender Mediendienstleistungskonzern legt im Umsatz zu, das Ergebnis schwächt sich im Rahmen der Erwartungen ab. Erneut Ausschüttung einer Dividende geplant.

Die edel AG hat gemäß ihrem vorläufigen Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2007 (01.10.2006 - 30.09.2007) ihren Umsatz trotz des schwierigen Marktumfeldes steigern können. Das Ergebnis liegt im Rahmen der Erwartungen des Unternehmens.

Derzeit  gestaltet die edel AG den Konzern vom Musik- zum Mediendienstleister systematisch um. Schwerpunkt der Konzernstrategie ist es, das Buchverlagsgeschäft zu einem substantiellen Standbein des Konzerns zu machen. Der Musikbereich wird zunehmend risikooptimiert weitergeführt. Das Management der edel AG sieht sich aufgrund der aktuellen Indikationen in seiner Ausrichtung bestätigt und erwartet als Resultat des Umbaus bereits für das Geschäftsjahr 2007/2008 nachhaltige Ergebnisbeiträge und Wachstum.

Die Umsätze des Unternehmens erhöhten sich leicht auf 138,6 Mio. Euro, gegenüber 137,0 Mio. Euro im Vorjahr. Der Konzernjahresüberschuss fiel hingegen mit 2,4 Mio. Euro niedriger aus. Im Vorjahr hatte der Jahresüberschuss noch 11,2 Mio. Euro betragen. Neben einem signifikanten Effekt aus der Veränderung der latenten Steuern (4,1 Mio. Euro) sind hier die laufende Investitionstätigkeit des Unternehmens in die Integration und den Ausbau des Buchbereichs sowie sinkende Margen im Vertriebs- und Herstellungsgeschäft zur Erklärung zu nennen.

Das Ergebnis pro Aktie beträgt 0,12 Euro, nach 0,52 Euro in 2006. Das EBIT schwächte sich auf 5,0 Mio. Euro ab, gegenüber 11,6 Mio. Euro im Vorjahr. Das EBITDA betrug 13,2 Mio. Euro, nach 19,4 Mio. Euro in 2006.

Die liquiden Mittel beliefen sich am 30.09.2007 auf 10,8 Mio. Euro (30.09.06: 12,6 Mio. Euro) und spiegeln die stabile finanzielle Situation des Unternehmens wider.  Der operative Cashflow bleibt mit 9,7 Mio. Euro auf einem sehr starken Niveau (2006: 16,4 Mio. Euro). Die Investitionen wurden auf 11,1 Mio. Euro ausgeweitet (2006: 10,4 Mio. Euro). Das Eigenkapital beträgt 45 Mio. Euro, nach 47 Mio. Euro im Vorjahr, begründet ist der Rückgang durch die Dividendenausschüttung im Geschäftsjahr 2006.

Die edel AG plant aus dem Ergebnis des Geschäftsjahres 2007 erneut die Zahlung einer Dividende an die Aktionäre. Vorbehaltlich der Zustimmung durch die ordentliche Hauptversammlung am 26. Februar 2008 sollen 0,10 Euro pro Aktie ausgeschüttet werden. Dies entspricht beim aktuellen Kurs einer Dividendenrendite von 7,1%.

Der Vorstand ist zuversichtlich, nach einem vielversprechenden Beginn des Geschäftsjahres 2008, den positiven Trend im weiteren Verlauf des Geschäftsjahres fortsetzen zu können. Der Ausbau des Buchgeschäfts wird weiter mit Nachdruck verfolgt, zudem ergeben sich durch die weltweiten Konsolidierungsaktivitäten im Musikmarkt aktuell Chancen zur Optimierung des Portfolios für die edel AG.

Die Gesellschaft wird im Januar 2008 ihren vollständigen Geschäftsbericht veröffentlichen.