Download

GET SOCIAL!

Zeige deinen Freunden, dass dir Anna Malikova gefällt.

ANNA MALIKOVA
Saint-Seans:Klavierkonzerte 1-5

Saint-Seans:Klavierkonzerte 1-5
Genre Soloinstr. mit Orchester
Erschienen 12.03.2010
EAN-Code 4022143916501
Label Audite Musikproduktion
Künstler Anna Malikova, WDR Sinfonieorchester Köln
Komponist Camille Saint-Saens
Dirigent Thomas Sanderling

Nach dem weltweiten Erfolg der fünf Klavierkonzerte von Camille Saint-Saëns in zwei Einzelbänden legt audite nun die kompletten Klavierkonzerte als Neuauflage auf Doppel-SACD vor.


Außerhalb von Frankreich gilt Camille Saint-Saëns immer noch als Komponist charmanter Salonstücke und pompöser Orchesterwerke wie der „Orgelsinfonie“. Dabei offenbart das Schaffen des französischen Universalmusikers und vielseitig
interessierten Weltbürgers noch ganz andere faszinierende Seiten. Von der Großen Oper über die Filmmusik bis zur „zoologischen Fantasie“ (wie er seinen Karneval der Tiere untertitelte) nahm er jede Gattung unter die Lupe.

Aus der Beschäftigung mit der Tradition gewann Saint-Saëns einen „klassischen“ Stil des 19. Jahrhundert, der gleichwohl nie die romantische Poesie und die Moderne aus dem Blick verlor. Vor allem seine fünf großen Klavierkonzerte betrachtete Saint- Saëns als Experimentierfeld. „Der Solopart eines Konzerts muss als dramatische Figur angelegt und behandelt werden“, sagte der Komponist, der auch als Pianist Erfolge feierte. Und schon mit seinem ersten Konzert erhitzte der 22-Jährige die Gemüter, die sich bis zur Premiere des fünften Konzerts im Jahr 1896 nicht mehr beruhigten. Saint-Saëns stellte
die klassische Satzfolge auf den Kopf, fantasierte in langen Solopassagen à la Bach oder zitierte Melodien aus Nordafrika, dem bevorzugten Urlaubsziel seiner letzten Jahrzehnte (erstarb 1921 in Algier). Die SACD-Gesamtaufnahme der über
vier Jahrzehnte entstandenen Klavierkonzerte bietet somit das Porträt eines Komponisten, der in seiner überbordenden und handwerklichen Meisterschaft neu zu entdecken ist.


Die russische Pianistin Anna Malikova ist Preisträgerin internationaler Wettbewerbe; der Durchbruch gelang ihr mit dem ersten Preis beim ARD-Wettbewerb in München 1993. Seither gastiert sie mit Soloabenden und als Orchestersolistin in aller Welt. Dem WDR Sinfonieorchester Köln gelingt unter der Leitung von Thomas Sanderling eine einfühlsame und dennoch eigenständige Begleitung der Solistin.

01
Camille Saint-Saëns
Anna Malikowa / WDR SO / Thomas Sanderling
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 D-Dur op. 17
1. Andante - Allegro assai
00:12:34
02
Camille Saint-Saëns
Anna Malikowa / WDR SO / Thomas Sanderling
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 D-Dur op. 17
2. Andante sostenuto quasi adagio
00:08:44
03
Camille Saint-Saëns
Anna Malikowa / WDR SO / Thomas Sanderling
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 D-Dur op. 17
3. Allegro con fuoco
00:06:51
04
Camille Saint-Saëns
Anna Malikowa / WDR SO / Thomas Sanderling
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 g-moll op. 22
1. Andante sostenuto
00:11:27
05
Camille Saint-Saëns
Anna Malikowa / WDR SO / Thomas Sanderling
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 g-moll op. 22
2. Allegro scherzando
00:05:56
06
Camille Saint-Saëns
Anna Malikowa / WDR SO / Thomas Sanderling
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 g-moll op. 22
3. Presto
00:07:02
07
Camille Saint-Saëns
Anna Malikowa / WDR SO / Thomas Sanderling
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 c-moll op. 44
1. Allegro moderato - Andante
00:12:15
08
Camille Saint-Saëns
Anna Malikowa / WDR SO / Thomas Sanderling
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 c-moll op. 44
2. Allegro vivace - Andante - Allegro
00:14:26