Download

GET SOCIAL!

Zeige deinen Freunden, dass dir Obscenity gefällt.

OBSCENITY
Atrophied In Anguish

Atrophied In Anguish
Genre Heavy Metal
Erschienen 14.09.2012
EAN-Code 4029759080701
Label Apostasy Records
Künstler Obscenity

Lange war es still um das 1989 gegründete deutsche Death Metal
Urgestein. Nach vielen großartigen Alben (das letzte Album „Where
Sinners Bleed“ erschien 2006 via Armageddon Music), einigen
Tourneen wie der No Mercy Tour mit Immortal, Hypocrisy und Malevolent
Creation, oder als Supportact für Six Feet Under, und erfolgreichen
Festivalauftritten (Wacken Open Air, With Full Force Open Air, Fuck The
Commerce Festival...) brach die Band im Jahr 2009/2010 zusammen.
Doch bereits 2010 begann Gitarrist Hendrik Bruns die Band wieder
aufzubauen. Noch im selben Jahr trat Sänger Jeff Rudes aus Tampa,
Florida der Band bei. Anfang 2011 kehrte der ehemalige Drummer
Sascha Knust (1989-2000) zurück zu OBSCENITY und auch Christoph
Weerts wurde als neuer Gitarrist rekrutiert. Bassist Jörg Pirch (ex-Tears
of Decay) komplettierte schließlich die Band.

Im Sommer 2012 wurden die Arbeiten zum nunmehr achten Studioalbum
„Atrophied in Anguish“ abgeschlossen. Aufgenommen wurde das neue
Album erneut, zusammen mit Produzent Jörg Uken, im Soundlodge
Studio (God Dethroned, Dew-Scented, Sinister...).

01
Obscenity
Erase the divine
00:03:27
02
Obscenity
All you can kill
00:03:32
03
Obscenity
Atrophied in anguish
00:03:29
04
Obscenity
From heroic to depraved
00:03:33
05
Obscenity
Swine to the slaughter
00:03:20
06
Obscenity
Perfect pain
00:03:46
07
Obscenity
Neurotic frenzy
00:04:36
08
Obscenity
Diary of a scapegoat
00:03:26
09
Obscenity
Monoistic living
00:03:19
10
Obscenity
Hysterical illusion
00:04:43