Download

GET SOCIAL!

Zeige deinen Freunden, dass dir Drew Gress gefällt.

DREW GRESS
Some More Love Songs

Some More Love Songs
Genre Jazz
Erschienen 30.03.2012
EAN-Code 4260041180628
Label Pirouet
Künstler Drew Gress

Liebe kennt viele Tonlagen. Und dies vor allem, wenn ein Musiker wie der Pianist Marc Copland ihr nachspürt. „Some More Love Songs“ hat der Amerikaner jetzt mit seinen Partnern Drew Gress (Bass) und Jochen Rückert (Schlagzeug) eingespielt – sieben Jahre nach dem großen Erfolg mit einer ersten Auswahl instrumentaler Versionen berühmter Liebeslieder in derselben Besetzung. Und wieder überrascht, fesselt und überzeugt das Trio mit Interpretationen von schillernder Schönheit und hochdifferenzierter Innigkeit. Mit ambivalent schimmernden Klängen des Liebeszweifels in einer Komposition der Singer-Songwriterin Joni Mitchell beginnt diese CD, und mit einer besonders feinfühligen, in zartem Dunkel getönten Ballade hört sie auf. Dazwischen liegen völlig unorthodoxe Versionen der große Jazz-Songs „My Funny Valentine“ und „I’ve Got You Under My Skin“, die aber hier so natürlich wirken, als wären sie schon immer so interpretiert worden. Die Songs auf dieser CD hätten ihn ausgewählt, nicht er sie, sagt Copland, und er spiele sie so, wie sein Herz und seine Ohren es ihm sagten. Das Ergebnis ist ein ungemein fein und vielschichtig gespielter Jazz eines Trios, das seine hohe spieltechnische Virtuosität kunstvoll zwischen höchst lebendig imaginierten Song-Zeilen versteckt.
Vor allem aber: Musik, die die Tonlagen der Liebe ein ums andere Mal atemberaubend präzise trifft.

01
Joni Mitchell
Marc Copland
I don't know where i stand
00:08:51
02
Richard Rogers
Marc Copland
My funny Valentine
00:07:46
03
Ron Carter
Marc Copland
Eighty one
00:05:47
04
Marc Copland
Marc Copland
Rainbow's end
00:05:16
05
Cole Porter
Marc Copland
I've got you under my skin
00:09:44
06
Victor Scherzinger
Marc Copland
I remember you
00:04:09
07
Victor Young
Marc Copland
When i fall in love
00:07:27