Download

GET SOCIAL!

Zeige deinen Freunden, dass dir JOE JACKSON gefällt.

JOE JACKSON
The Duke

The Duke
Genre Pop
Erschienen 22.06.2012
EAN-Code 4029759079118
Label earMUSIC
Laufzeit 00:47:38
Künstler JOE JACKSON

earMUSIC, das in Hamburg ansässige Rock-Label der Edel-Gruppe, freut sich, die Veröffentlichung von „The Duke”, ein Tribut an die Jazz-Ikone Duke Ellington, bekannt zu geben. Obwohl „The Duke“ ein Tribute-Album ist, ist es genauso intensiv auch ein Joe-Jackson-Album, das mit seinem altbekannten Sinn für musikalisches Abenteuer harmoniert. Das Album wird am 22. Juni 2012 veröffentlicht.

„Ich verehre den Duke, aber ich wollte kein ehrfürchtiges Album machen“, sagt Joe Jackson über „The Duke“, sein neues Tribute-Album an Jazzlegende Duke Ellington.

„The Duke“ zeigt den ikonoklastischen Jackson, einen fünffachen Grammy-Nominierten, der fünfzehn Ellington-Klassiker in zehn Stücken interpretiert, indem er einige der Songs genial zu Medleys kombiniert.
Jackson filtert das Material lieber durch seine eigene musikalische Vorstellungskraft, als nur die originalen Big-Band-Arrangements nachzuahmen. Das Ergebnis ist eine überraschende und makellose Fusion der Stile, deren opulente Verspieltheit im Einklang mit Ellingtons eigener unbekümmerter Herangehensweise ist.

„Ellington fand seine eigenen Arrangements nicht heilig“, stellt Jackson fest. „Er hat sie ständig überarbeitet, bisweilen ziemlich radikal. Ich gehe also davon aus, dass mein Ansatz in seinem Sinne ist.”

Jacksons charakteristische Stimme ist auf „I’m Beginning To See The Light”, „Mood Indigo” und „I Got It Bad (And That Ain’t Good)” zu hören, während er sich auf „It Don’t Mean A Thing (If It Ain’t Got That Swing)” mit Punk-Ikone Iggy Pop abwechselt. Dazwischen brilliert R&B Diva Sharon Jones mit einem gefühlvollen „I Ain’t Got Nothin’ But The Blues“. Um mit Ellingtons Multikulturalismus Schritt zu halten, ermutigte Jackson die iranische Sängerin Sussan Deyhim, ein erhebendes „Caravan“ auf Farsi einzusingen und Lilian Vieira vom brasilianisch-niederländischen Kollektiv Zuco 103, eine sonnige, sexy Version von „Perdido“ auf Portugiesisch darzubieten.

Der erstaunliche Mix des Albums aus elektronischen und organischen Texturen ist auf Instrumentalstücken wie „Isfahan“, „Rockin’ In Rhythm“, „The Mooche“ und „Black and Tan Fantasy“ besonders deutlich. Zu den Musikern gehören zwei zeitgenössische Jazz-Stars, Violinistin Regina Carter und Bassist Christian McBride; Rockgitarren-Held Steve Vai; Schlagzeuger Ahmir ‘?uestlove’ Thompson und weitere Mitglieder der The Roots; sowie zwei von Jacksons früheren Kollegen, Gitarrist Vinnie Zummo und Perkussionistin Sue Hadjopoulos. Das Album wurde vom legendären, siebenfachen Grammygewinner Elliot Scheiner aufgenommen und gemischt.

„Als ich damit anfing“, sagt Jackson, „fühlte es sich ein bisschen beängstigend an – so nach dem Motto: Wie soll ich das bloß anstellen? Aber es begann Fahrt aufzunehmen, und ein Eigenleben zu entwickeln. Ich konnte mit Leuten arbeiten von denen ich gedacht hatte, dass ich sie niemals bekommen würde und sie alle waren extrem begeistert und unterstützten das Projekt. Alles passte in einer Weise zusammen, die meine Erwartungen übertraf. Und es hat verdammt viel Spaß gemacht.“

Tracklist
1. Isfahan
2. Caravan
3. I’m Beginning To See The Light / Take The ‘A’ Train / Cotton Tail
4. Mood Indigo
5. Rockin’ In Rhythm
6. I Ain’t Got Nothin’ But The Blues / Do Nothin’ ‘Til You Hear From Me
7. I Got It Bad (And That Ain’t Good)
8. Perdido / Satin Doll
9. The Mooche / Black And Tan Fantasy
10. It Don’t Mean A Thing (If It Ain’t Got That Swing)

01
Duke Ellington
Joe Jackson
Isfahan
00:05:03
02
Duke Ellington
Joe Jackson
Caravan
00:06:01
03
Billy Strayhorn
Joe Jackson
I'm Beginning to See the Light / Take the 'A' Train / Cotton Tail
00:03:34
04
Duke Ellington
Joe Jackson
Mood Indigo
00:04:04
05
Duke Ellington
Joe Jackson
Rockin' in Rhythm
00:03:28
06
Duke Ellington
Joe Jackson
I Ain't Got Nothin' But the Blues / Do Nothin' ‘Til You Hear from Me
00:05:14
07
Duke Ellington
Joe Jackson
I Got It Bad (And That Ain't Good)
00:04:48
08
Duke Ellington
Joe Jackson
Perdido / Satin Doll
00:04:49
09
Duke Ellington
Joe Jackson
The Mooche / Black and Tan Fantasy
00:05:26
10
Duke Ellington
Joe Jackson
It Don't Mean a Thing (If It Ain't Got That Swing)
00:05:11