Download

GET SOCIAL!

Zeige deinen Freunden, dass dir Mikhail Ovrutsky & Sonya gefällt.

MIKHAIL OVRUTSKY & SONYA
Turning Points

Turning Points
Genre Kammermusik (instrumental)
Erschienen 22.04.2011
EAN-Code 885470000602
Label Berlin Classics
Künstler Mikhail Ovrutsky & Sonya
Komponist Felix Mendelssohn Bartholdy, George Gershwin, Johann Sebastian Bach, Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Sergej Prokofieff, various

Die Frage nach der Heimat ist für Mikhail Ovrutsky nicht einfach zu beantworten. Im Jahr 1980 in Moskau geboren hielt er schon im zarten Alter von vier Jahren seine erste Geige in den Händen. Da kam zusammen, was offensichtlich zusammen gehört, denn nur wenig später, mit fünf Jahren, ging er zu einer Spezialschule für musikalisch hochbegabte Kinder. Mit elf Jahren jedoch zog er mit seiner Familie nach Philadelphia, wo sich eine völlig neue Welt für den jungen Misha auftat. Er  besuchte unter anderem die Juilliard School und lernte eine ganz andere Musikauffassung und -lehre kennen. Mit sechzehn eröffnete sich ihm eine weitere große Chance, als er dem berühmten Geigenlehrer Zakhar Bron vorspielen konnte, bei dem er daraufhin in Deutschland, genauer gesagt in Köln studieren konnte. Hier lebt er bis heute, ist mittlerweile Brons Assistent und geht als Künstler seinen Weg, spielt mit den namhaftesten Orchestern, Dirigenten und Kammermusikpartnern.
Auf diese Weise hat der junge Musiker immer wieder Wurzeln an ganz verschiedenen Orten dieser Welt geschlagen. Mit "Turning Points" legt er nun zusammen mit seiner Schwester Sonya sein CD-Debüt bei Berlin Classics vor, und wie der Titel vermuten läßt, handelt es sich um ein sehr persönliches Album. Alle eingespielten Stücke haben eine besondere Bedeutung für ihn, sind mit Orten, Erinnerungen und besonderen Stimmungen verbunden, über die er auch im Booklet-Interview ausführlich berichtet. Mit dieser Veröffentlichung gewährt er einen musikalischen Einblick in seine Biographie und verbindet dabei Verschiedenstes. Hier schöpft eine sensible Künstlerpersönlichkeit aus all seinen Wurzeln.

01
Sergej Prokofieff
Sonya Ovrutsky
Five Melodies, Op. 35b
I. Andante
00:02:08
02
Sergej Prokofieff
Sonya Ovrutsky
Five Melodies, Op. 35b
II. Lento, ma non troppo
00:02:29
03
Sergej Prokofieff
Five Melodies, Op. 35b
III. Animato, ma non allegro
00:03:27
04
Sergej Prokofieff
Five Melodies, Op. 35b
IV. Allegretto leggero e scherzando
00:01:19
05
Sergej Prokofieff
Sonya Ovrutsky
Five Melodies, Op. 35b
V. Andante ma non troppo
00:03:34
06
Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Sonya Ovrutsky
Souvenir d'un lieu cher, Op. 42
I. Méditation
00:10:02
07
Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Sonya Ovrutsky
Souvenir d'un lieu cher, Op. 42
II. Scherzo
00:03:46
08
Pjotr Iljitsch Tschaikowski
Sonya Ovrutsky
Souvenir d'un lieu cher, Op. 42
III. Mélodie
00:03:52
09
Johann Sebastian Bach
Sonya Ovrutsky
Sonata in G Minor for Solo Violin, BWV 1001
I. Adagio
00:04:08
10
Johann Sebastian Bach
Sonya Ovrutsky
Sonata in G Minor for Solo Violin, BWV 1001
II. Fuga. Allegro
00:05:06
11
Johann Sebastian Bach
Sonya Ovrutsky
Sonata in G Minor for Solo Violin, BWV 1001
III. Siciliana
00:02:30
12
Johann Sebastian Bach
Sonya Ovrutsky
Sonata in G Minor for Solo Violin, BWV 1001
IV. Presto
00:02:36
13
George Gershwin
Sonya Ovrutsky
Summertime - A Woman is a Something Thing
00:04:18
14
George Gershwin
Sonya Ovrutsky
It ain't necessarily so
00:02:59
15
Felix Mendelssohn Bartholdy
Sonya Ovrutsky
Sonata in F Major
I. Allegro vivace
00:11:20
16
Felix Mendelssohn Bartholdy
Sonya Ovrutsky
Sonata in F Major
II. Adagio
00:08:24
17
Felix Mendelssohn Bartholdy
Sonya Ovrutsky
Sonata in F Major
III. Assai vivace
00:05:15