Download

Aktienkurs

August

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
1
Veröffentlichungen:
OST
The White Queen
various
Kontor Summer Jam 2014
2
3
4
5
6
7
8
Veröffentlichungen:
Catherine Herriger
Die gespaltene Frau
Catherine Herriger
Bis dass der Tod Euch endlich scheidet
Catherine Herriger
Männer weinen nicht
Erwin und Rosi
Erwin und Rosi (1)
Go Wild! - Mission Wildnis
Ein Koala in der Wüste (7)
Go Wild! - Mission Wildnis
Das Gepardenrennen (8)
Go Wild! - Mission Wildnis
Das Gepardenrennen (8)
Go Wild! - Mission Wildnis
Ein Koala in der Wüste (7)
Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonien Nr.39,40,41
Kix
Rock Your Face Off
Ralph Caspers
Ich hab´s dir ja gesagt
various
Deep Sounds II(Very Best Of Deep House)
9
10
11
Veröffentlichungen:
Wojtek Czyz
Wojtek Czyz - Wie ich mein Bein verlor und so zu mir selbst fand
Schuler,Bettina/Koeseling,Anja
Schlachtfeld Elternabend
various
Kochen & Genießen Backen für Advent und Weihnachten
12
13
14
15
Veröffentlichungen:
Der kleine Prinz
Der Planet der Schlange (22)
Der kleine Prinz
Der Planet ohne Zukunft (21)
Dragonforce
Maximum Overload
Dragons - Die Reiter von Berk
Die Schatzkarte (4)
Dragons - Die Reiter von Berk
Ein Drache für Haudrauf (3)
MANU KATCHE
Live In Concert
various
Kontor Festival Sounds-The Closing
Victoria Holt
Das Haus der tausend Laternen
Victoria Holt
Unter dem Herbstmond
Victoria Holt
Meine Feindin, die Königin
Victoria Holt
Die Ashington-Perlen
Victoria Holt
Das Zimmer des roten Traums
Victoria Holt
Tanz der Masken
Victoria Holt
Die Schlangengrube
Victoria Holt
Die Insel Eden
Victoria Holt
Der indische Fächer
Victoria Holt
Das Haus der sieben Elstern
Victoria Holt
Geheimnis einer Nachtigall
Victoria Holt
Der Teufel zu Pferde
Victoria Holt
Das Vermächtnis der Landowers
Victoria Holt
Schwarzer Opal
Victoria Holt
Die Rache der Pharaonen
Victoria Holt
Die Gefangene des Paschas
Victoria Holt
Der Fluch der Opale
Victoria Holt
Tochter der Täuschung
Victoria Holt
Fluch der Seide
Victoria Holt
Die Lady und der Dämon
Victoria Holt
Der Schlossherr
Victoria Holt
Verlorene Spur
16
17
18
Veröffentlichungen:
German Aczel
World Cup 1930-2014
19
20
21
22
Veröffentlichungen:
Die Pinguine aus Madagascar
Ein kunstvoller Plan (17)
Die Pinguine aus Madagascar
Die rechte Hand (18)
Mia And Me
Hochzeit bei den Einhörnern (2)
Mia And Me
Babysitter Phuddle (1)
The Australian Pink Floyd Show
Eclipsed By The Moon-Live In Germany
The Australian Pink Floyd Show
Eclipsed By The Moon-Live In Germany
The Australian Pink Floyd Show
Eclipsed By The Moon-Live In Germany
23
24
25
26
27
28
29
Veröffentlichungen:
Modest Peter Mussorgsky
Bilder Einer Ausstellung/Lieder+Tänze Des Todes
Bertrice Small
Paradies der Sehnsucht
Cissy Houston
Pralinen für zwischendurch
Der Staatsanwalt
Staffel 9
DJ Antoine
We Are The Party
Julie Smith
Ich bin doch keine Superfrau
Julie Smith
Touristenfalle
Lisa Scott
Rudern ist kein Alibi
Lisa Scott
Die Zwillingsschwester
Lisa Scott
Rosenmord
Millie Criswell
Süße Sünden
Paula Gosling
Leiche im Paradies
Paula Gosling
Alpträume
Ted Allbeury
Ein echter Amerikaner
Ted Allbeury
Drecksarbeit
various
Mister & Pete Gegen Den Rest Der Welt
various
Move Your Brass
various
Mister & Pete Gegen Den Rest Der Welt
30
31

Kontakt

Bernd Hocke

Edel AG
Bernd Hocke
General Manager

Außerbetriebliches Engagement

Die Edel AG ist Mitglied der Branchenverbände Bundesverband Musikindustrie, IFPI, des Bundesverbandes Audiovisuelle Medien (BVV) sowie des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Zu den Hauptaktivitäten der Verbände im audiovisuellen Bereich gehört die Verfolgung von Produktpiraterie sowie der Schutz von Urheberrechten und geistigem Eigentum. CEO Michael Haentjes ist Mitglied des internationalen IFPI-Boards, war von Oktober 2005 bis Oktober 2007 gewählter Vorsitzender des Bundesverbandes Musikindustrie (IFPI, Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft, Deutsche Phono-Akademie) und ist dort weiterhin im Vorstand tätig. Eine Reihe weiterer Mitglieder des Edel-Managements sind in den verschiedenen Verbandsgremien
aktiv, welche ausschließlich durch Beiträge der Mitgliedsfirmen finanziert werden. Zu den Verbandsaktivitäten gehören auch kulturelle Förder- und Bildungsmaßnahmen, wie sie z.B. die deutsche Phono-Akademie in Zusammenarbeit mit Schulen und Universitäten durchführt. Darüber hinaus ist Edel Mitglied der europäischen Non-Profit-Organisation Impala, in der sich unabhängige Labels und Tonträgerhersteller zusammengeschlossen haben. Impala setzt sich auf europäischer Ebene für die Interessen der Independent-Firmen im Sinne von kultureller Vielfalt und ökonomischer Gerechtigkeit ein. Am Firmenhauptsitz Hamburg engagieren wir uns außerdem als Gründungsmitglied der Interessengemeinschaft Hamburger Musikunternehmen (IHM). Hier bündeln Hamburger Firmen aus allen Bereichen des Musikgeschäfts gemeinsame lokale Interessen. Darunter fallen u.a. die Unterstützung von Kleinstunternehmen und Musikclubs, die Organisation von Branchentreffs und die Zusammenarbeit mit dem Hamburger Senat. Über die Mitgliedschaft in den verschiedenen Verbänden und Interessengemeinschaften unterstützt die Edel AG direkt und indirekt eine Reihe von überregionalen und internationalen Hilfsprojekten. Hierzu gehören Aktionen wie die aktuelle Kampagne für mehr Kinderfreundlichkeit in Deutschland: „Du Bist Deutschland 2“. Dafür stellen die beteiligten Verbände und Firmen neben finanziellen und personellen Ressourcen zumeist auch ihre Kommunikationsmittel zur Verfügung. Die Gesellschaften des Edel-Konzerns initiieren oder unterstützen darüber hinaus immer wieder gemeinnützige Projekte über Erlöse aus ihren Veröffentlichungen. Ein weiteres Beispiel ist der Kinder-Reiseführer „1000 Ideen für Kinder in Deutschland“ in Kooperation mit der Aktion „Du bist Deutschland“ für mehr Kinderfreundlichkeit. Die Edel AG unterstützt regelmäßig soziale und gemeinnützige Einrichtungen mit Geld- und Sachspenden. Von Edel gefördert werden in erster Linie kulturelle Institutionen und Projekte mit lokalem Bezug zu einem der Unternehmensstandorte, wie z.B. die Realisierung des Hamburger Beatles-Platzes. Mitglieder des Managements der Edel AG nehmen regelmäßig an dem Projekt „SeitenWechsel“ der Patriotischen Gesellschaft von 1765 teil. Dabei hospitieren Führungskräfte aus der Wirtschaft in einer sozialen Einrichtung und lernen den Alltag, die Herausforderung und die Vielfalt sozialer Arbeit kennen. Sie bringen diese Erfahrung in ihren persönlichen Alltag mit und erweitern ihre Sozialkompetenz, ihr gesellschaftliches Bewusstsein und ihre Fähigkeit, mit Mitarbeitern differenzierter und sensibler umzugehen. Die sozialen Institutionen, die hierfür von den Unternehmen auch finanzielle Unterstützung erhalten, nutzen das Programm ihrerseits, um die Wirtschaft für ihre eigenen Leistungen zu sensibilisieren und ihre Arbeit transparent zu machen.