Download

Aktienkurs

September

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
1
2
Veröffentlichungen:
Barbie
Barbie In: Das Sternenlicht-Abenteuer
Der gestiefelte Kater - Abenteuer in San Lorenzo
Tapferer Bürgermeister (4)
Dragons - Auf zu neuen Ufern
Gefährliche Gesänge (22)
Hotel Transsilvanien
Fan-Edition
King Julien
Der Regentanz (4)
Madagascar
Fan-Edition
Monster High
Halloween-Box
3
4
5
6
7
8
9
Veröffentlichungen:
Death In Paradise
Staffel 4
Der kleine Prinz
Der Planet der Schmetterlinge (27)
Der kleine Prinz
Neue Reisen durch die Galaxie (23)
10
11
12
Veröffentlichungen:
Anne Fogarty
Die gut gekleidete Ehefrau
Hans Schneiderhans
»Ich komme ja wieder!«
Jean-Francois Mallet
Rezepte aus dem Wald: Das Kochbuch für Jäger und Sammler
Magnus Nilsson
Nordic
Nicole Staudinger
Schlagfertigkeitsqueen
Nicole Staudinger
Schlagfertigkeitsqueen
Peters,Bettina/Mustermann,Erika
Erika Mustermann
13
14
15
16
Veröffentlichungen:
Dinotrux
Die Rettung (6)
Dinotrux
Die Falsche Schlucht (5)
Plötzlich Topmodel!
Modeln für die Superstars (5)
Yakari
Staffel-Box (2)
17
18
19
20
21
22
23
Veröffentlichungen:
Die Mr. Peabody & Sherman Show
Shermans Haustier & Marco Polo (2)
Die Mr. Peabody & Sherman Show
Die Perfekte Show & Napoleon (1)
Wir sind die Croods
Beste Freundinnen (1)
Wir sind die Croods
Die Neuen Nachbarn (2)
24
25
26
27
28
29
30
Veröffentlichungen:
Barbie
Barbie: Weihnachts-Box
Kommissarin Lund
Die Komplette Serie - 10 Jahre Jubiläums - Edition
Kommissarin Lund
Die Komplette Serie - 10 Jahre Jubiläums-Edition
Monster High
Willkommen an der Monster High
Pettersson und Findus
Morgen, Findus, wird's was geben! (Weihnachtsspecial mit Adventskalenderkarte)
 
 

Kontakt

Bernd Hocke

Edel AG
Bernd Hocke
General Manager

Umweltschutz

Die Edel AG betrachtet den verantwortungsbewussten Umgang mit natürlichen Ressourcen als unabdingbar, insbesondere für ihre produzierenden Gesellschaften. Die konsequente Umsetzung der neuesten Umweltschutzrichtlinien ist für uns genauso selbstverständlich wie die Vermeidung, Reduzierung und fachgerechte Entsorgung von Abfällen. So gibt es im Replikations- und Logistikzentrum optimal media production eine Vielzahl von Maßnahmen zur Reduzierung und Vermeidung von Umweltbelastungen, die bereits im Bau von Unternehmenserweiterungen – aktuell dem Druck- & Mediencenter – berücksichtigt werden. Im Rahmen der Beurteilung von Risiken im Umweltschutzbereich werden in regelmäßigen Abständen interne Prüfungen durchgeführt und in enger Abstimmung mit dem zuständigen Versicherer Maßnahmen zur Aufrechterhaltung und Verbesserung von Umweltschutzmaßnahmen abgestimmt. optimal ist Lizenzpartner und Vertragspartner von Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH, Köln. Vor diesem Hintergrund und aufgrund des vorliegenden Spezialwissens bietet optimal seinen Kunden zur Einhaltung der Verpackungsverordnung als Service an, die notwendige Lizenz für Verkaufsverpackungen einzuholen und abzuführen.

Bei optimal hat neben dem sparsamen Umgang mit Ressourcen und der Vermeidung von Umweltbelastungen die Einhaltung von Umweltschutzrichtlinien oberste Priorität. Ein speziell ausgebildeter Umweltschutz-Beauftragter stellt abteilungsübergreifend sicher, dass für die Produktion benötigte umweltgefährdende Stoffe entsprechend der geltenden Bestimmungen gelagert und eingesetzt werden. Die Entsorgung oder Aufbereitung von Abfällen und Abwassern erfolgt fachgerecht in eigener Regie oder mit Hilfe von zertifizierten Entsorgungsfirmen. Weitere Beispiele für praktizierten Umweltschutz sind der Einsatz von geschlossenen Kühlwasserkreisläufen im Bereich der Datenträgerfertigung oder die Nutzung von Abwärme aus den Produktionsanlagen für die Beheizung von Lagerbereichen. Sämtliche relevanten Anlagen werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen regelmäßig überprüft und die Einhaltung der Emissionsgrenzen bescheinigt. Die Druck- und Fertigungsanlagen werden ständig auf Einhaltung der Emissionsgrenzen für Abwasser, Staub und Schall überprüft.

Umweltbewusstsein wird aber nicht nur im Produktionsbereich, sondern auch an allen übrigen Standorten groß geschrieben. So ist beispielsweise die Trennung von Haus- und Büroabfällen seit vielen Jahren eine Selbstverständlichkeit und wird auch schon einmal vom Vorstandsvorsitzenden persönlich überprüft. Schließlich wollen wir im Bereich Umweltschutz ebenso modern, innovativ und effektiv sein wie im Umgang mit unseren Kunden und Partnern.