Download

Aktienkurs

Februar

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
Veröffentlichungen:
Lilly Paulsen
Der Beste kommt zum Schluss
3
4
5
Veröffentlichungen:
Rolf A. Becker
Antonia
Balsamo Deighton
Unfolding
Robinson Crusoe
Das Original-Hörspiel zum Kinofilm
6
7
8
9
10
Veröffentlichungen:
Marc Spitz
David Bowie-Die Biografie
11
12
Veröffentlichungen:
Alvinnn!!! Und Die Chipmunks
Gemeinsam Sind Wir Stark (2)
Alvinnn!!! Und Die Chipmunks
Gemeinsam Sind Wir Stark (2)
Go Wild! - Mission Wildnis
Borstenkaninchen Im Schnee (20)
Go Wild! - Mission Wildnis
Borstenkaninchen Im Schnee (20)
Go Wild! - Mission Wildnis
Der Schnellste Läufer (19)
Go Wild! - Mission Wildnis
Der Schnellste Läufer
Merete Brettschneider
Geheimnisvolle Kammer (15)
Mia And Me
Die Rückkehr Des Einhornkönigs (24)
13
14
15
Veröffentlichungen:
Abidi,Heike/Koeseling,Anja
Willkommen in der Bürohölle!
Kirsten Skaarup
Brote, einfach handgemacht: Das No-Knead-Bread - ganz ohne Kneten
Michael Nast
Generation Beziehungsunfähig
Sinty Stemp
Hollywood Style von A bis Z
16
17
18
19
Veröffentlichungen:
Raa Raa
Alle Spielen Zusammen (3)
Raa Raa
Schlafen oder Verstecken (4)
Barbie
Barbie Dance Party Mix
Julia Blankenburg
Barbie in:Das Agenten-Team
Raa Raa
Schlafen oder Verstecken (4)
Raa Raa
Spaß mit allen (3)
20
21
22
23
24
25
26
Veröffentlichungen:
Alfonso Losa
Ein Starker Rücken Mit Functional Qi Gong
DETLEF D! SOOST
Shape 'n' Dance
Element
Element:Stressabbau Durch Yoga
Fiona Erdmann
Das Topmodel Workout
Fit For Fun-10 Minute Solution
Fitness Express
Jillian Michaels
Collector's Fitness Edition
Kerstin Linnartz
Chakra Yoga
Tracy Anderson
10 Minuten Express
27
28
29
 
 
 
 
 
 

Kontakt

Bernd Hocke

Edel AG
Bernd Hocke
General Manager

Umweltschutz

Die Edel AG betrachtet den verantwortungsbewussten Umgang mit natürlichen Ressourcen als unabdingbar, insbesondere für ihre produzierenden Gesellschaften. Die konsequente Umsetzung der neuesten Umweltschutzrichtlinien ist für uns genauso selbstverständlich wie die Vermeidung, Reduzierung und fachgerechte Entsorgung von Abfällen. So gibt es im Replikations- und Logistikzentrum optimal media production eine Vielzahl von Maßnahmen zur Reduzierung und Vermeidung von Umweltbelastungen, die bereits im Bau von Unternehmenserweiterungen – aktuell dem Druck- & Mediencenter – berücksichtigt werden. Im Rahmen der Beurteilung von Risiken im Umweltschutzbereich werden in regelmäßigen Abständen interne Prüfungen durchgeführt und in enger Abstimmung mit dem zuständigen Versicherer Maßnahmen zur Aufrechterhaltung und Verbesserung von Umweltschutzmaßnahmen abgestimmt. optimal ist Lizenzpartner und Vertragspartner von Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH, Köln. Vor diesem Hintergrund und aufgrund des vorliegenden Spezialwissens bietet optimal seinen Kunden zur Einhaltung der Verpackungsverordnung als Service an, die notwendige Lizenz für Verkaufsverpackungen einzuholen und abzuführen.

Bei optimal hat neben dem sparsamen Umgang mit Ressourcen und der Vermeidung von Umweltbelastungen die Einhaltung von Umweltschutzrichtlinien oberste Priorität. Ein speziell ausgebildeter Umweltschutz-Beauftragter stellt abteilungsübergreifend sicher, dass für die Produktion benötigte umweltgefährdende Stoffe entsprechend der geltenden Bestimmungen gelagert und eingesetzt werden. Die Entsorgung oder Aufbereitung von Abfällen und Abwassern erfolgt fachgerecht in eigener Regie oder mit Hilfe von zertifizierten Entsorgungsfirmen. Weitere Beispiele für praktizierten Umweltschutz sind der Einsatz von geschlossenen Kühlwasserkreisläufen im Bereich der Datenträgerfertigung oder die Nutzung von Abwärme aus den Produktionsanlagen für die Beheizung von Lagerbereichen. Sämtliche relevanten Anlagen werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen regelmäßig überprüft und die Einhaltung der Emissionsgrenzen bescheinigt. Die Druck- und Fertigungsanlagen werden ständig auf Einhaltung der Emissionsgrenzen für Abwasser, Staub und Schall überprüft.

Umweltbewusstsein wird aber nicht nur im Produktionsbereich, sondern auch an allen übrigen Standorten groß geschrieben. So ist beispielsweise die Trennung von Haus- und Büroabfällen seit vielen Jahren eine Selbstverständlichkeit und wird auch schon einmal vom Vorstandsvorsitzenden persönlich überprüft. Schließlich wollen wir im Bereich Umweltschutz ebenso modern, innovativ und effektiv sein wie im Umgang mit unseren Kunden und Partnern.