Download

Aktienkurs

Februar

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
Veröffentlichungen:
Lilly Paulsen
Der Beste kommt zum Schluss
3
4
5
Veröffentlichungen:
Rolf A. Becker
Antonia
Balsamo Deighton
Unfolding
Robinson Crusoe
Das Original-Hörspiel zum Kinofilm
6
7
8
9
10
Veröffentlichungen:
Marc Spitz
David Bowie-Die Biografie
11
12
Veröffentlichungen:
Alvinnn!!! Und Die Chipmunks
Gemeinsam Sind Wir Stark (2)
Alvinnn!!! Und Die Chipmunks
Gemeinsam Sind Wir Stark (2)
Go Wild! - Mission Wildnis
Borstenkaninchen Im Schnee (20)
Go Wild! - Mission Wildnis
Borstenkaninchen Im Schnee (20)
Go Wild! - Mission Wildnis
Der Schnellste Läufer (19)
Go Wild! - Mission Wildnis
Der Schnellste Läufer
Merete Brettschneider
Geheimnisvolle Kammer (15)
Mia And Me
Die Rückkehr Des Einhornkönigs (24)
13
14
15
Veröffentlichungen:
Abidi,Heike/Koeseling,Anja
Willkommen in der Bürohölle!
Kirsten Skaarup
Brote, einfach handgemacht: Das No-Knead-Bread - ganz ohne Kneten
Michael Nast
Generation Beziehungsunfähig
Sinty Stemp
Hollywood Style von A bis Z
16
17
18
19
Veröffentlichungen:
Raa Raa
Schlafen oder Verstecken (4)
Raa Raa
Alle Spielen Zusammen (3)
Barbie
Barbie Dance Party Mix
Julia Blankenburg
Barbie in:Das Agenten-Team
Raa Raa
Spaß mit allen (3)
Raa Raa
Schlafen oder Verstecken (4)
20
21
22
23
24
25
26
Veröffentlichungen:
Alfonso Losa
Ein Starker Rücken Mit Functional Qi Gong
DETLEF D! SOOST
Shape 'n' Dance
Element
Element:Stressabbau Durch Yoga
Fiona Erdmann
Das Topmodel Workout
Fit For Fun-10 Minute Solution
Fitness Express
Jillian Michaels
Collector's Fitness Edition
Kerstin Linnartz
Chakra Yoga
Tracy Anderson
10 Minuten Express
27
28
29
 
 
 
 
 
 

Kontakt

Bernd Hocke

Edel AG
Bernd Hocke
General Manager

Geschäftsbericht 2011

Freitag, 13. April 2012
Edel AG | Geschäftsberichte – Geschäftsbericht

Emotion. Energie. Erfolg. Nach drei Jahren nun ein neuer Leitsatz. Einerseits natürlich, damit es Ihnen und uns nicht langweilig wird und auch, weil er mit E wie Edel anfängt und so gut klingt. Andererseits aber durchaus auch aus inhaltlichen Gründen. Zu Beginn jeden ökonomischen Wirkens wird immer die unternehmerische Emotion stehen, das leidenschaftlichen „Brennen“ für eine Sache. Ohne sie mag vielleicht eine Behörde funktionieren, wahrscheinlich aber kein Wirtschaftsunternehmen auf der ganzen Welt.
Im zweiten Teil des Slogans haben wir locker und in einem Wort unseren alten Claim Wollen. Können. Machen. untergebracht, denn was ist Energie letztlich anderes als eben dies? Und am Ende unseres Leitsatzes und, wenn Sie so wollen, in der Kette zeitlich hinter den Anstrengungen und Leidenschaften, kommt der Erfolg: die Ernte der Früchte guter Arbeit.