Download

Aktienkurs

Dezember

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
Veröffentlichungen:
Dana Geissler
Zeitreisekrimis (Dreikönigsmord/Karfreitagsmord)
Dana Geissler
Fronleichnamsmord
Dragons - Die Wächter von Berk
Das Drachenflugverbot (11)
Dragons - Die Wächter von Berk
Die Insel der Drachen (12)
Petra Gerster
Erziehungsnotstand
Christian Nürnberger
Stark für das Leben
Johannes Steck
(mp3)Das Licht Der Welt
Johannes Steck
Mörderkind
Lisa Simone
All Is Well
Little Ashes
Little Ashes
Simone Kabst
Der Engelsbaum
Marion Chesney
Süße Verwechslung
Sandra Brown
Kalter Kuss
Tina Seskis
Ungeschehen
various
Kontor Sunset Chill Winter Edition
6
7
8
Veröffentlichungen:
Guido Maria Kretschmer
Eine Bluse macht noch keinen Sommer (limitierte Sonderausgabe)
Napias / Gulbenkian / Mauriès
Karl über die Welt und das Leben
PERRY RHODAN
Angriffsziel Terrania
9
10
11
12
Veröffentlichungen:
Anna Trökes
Das Große Yoga-Hörbuch
Sascha Rotermund
Das Dorf
Max Bentow
Die Totentänzerin (mp3)
Matthew Quick
Die Sache Mit Dem Glück
Dragons - Die Reiter von Berk
Freunde in der Not (8)
Dragons - Die Reiter von Berk
Drachengroll (7)
Cheech Und Chong
Noch Mehr Rauch Um Gar Nichts
Cheech Und Chong
Noch Mehr Rauch Um Gar Nichts
Nora Roberts
Töchter Des Feuers (1)
Nora Roberts
Töchter Des Windes (2)
various
Elly Ameling Sings Schubert
Go Wild! - Mission Wildnis
Geheimnisvolle Kreaturen (10)
Go Wild! - Mission Wildnis
Geheimnisvolle Kreaturen (10)
Go Wild! - Mission Wildnis
Die Affenmedizin (9)
Go Wild! - Mission Wildnis
Die Affenmedizin (9)
OST/VARIOUS
Reclaim
Joko Gegen Klaas
(3)Das Duell Um Die Welt
My Little Pony
Die komplette 2. Staffel - Die große Hochzeit
My Little Pony
Die komplette 2. Staffel - Die große Hochzeit
NOFX
Backstage Passport-Soundtrack
RICHARD DAVID PRECHT
Anna, Die Schule Und Der Liebe Gott (SA)
Stars Of The London Stage
The Essential Disney Collection
Tom Selleck
Mr.Baseball
Tom Selleck
Mr.Baseball
various
1964 In Film & TV Music
various
Aggropunk Vol.1+2+3(Box)
13
14
15
16
17
18
Veröffentlichungen:
Bertrice Small
Geliebte Herrin
Bertrice Small
Geliebte Jasmine
Lionel Davidson
Tod in Chelsea
Lionel Davidson
Das schwarze Gold
Lionel Davidson
Das Geheimnis der Menora
Nola Nesbit
Sharklove
Sue Grafton
Dunkle Geschäfte
Sue Grafton
Dringender Verdacht
19
Veröffentlichungen:
TANA FRENCH
Geheimer Ort
Sylvester Stallone
Stallone-Box(Special Collector's Edition)
Sylvester Stallone
Stallone-Box(Special Collector's Edition)
various
Kontor Top Of The Clubs Vol.65
various
Ardennes Fury-Die Letzte Schlacht
various
Ardennes Fury-Die Letzte Schlacht
various
Ardennes Fury-Die Letzte Schlacht - 3D-Special Edition
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 

Kontakt

Bernd Hocke

Edel AG
Bernd Hocke
General Manager

Halbjahreszahlen 2013

Freitag, 10. Mai 2013
Edel AG – Pressemitteilung

Halbjahreszahlen Edel AG: Unternehmen wächst, Netto-Verschuldung sinkt, Ergebnis unter Vorjahresniveau

-    Konzernumsatz steigt um 4% auf 82,6 Mio. Euro
-    Digitalvertrieb Kontor New Media GmbH wächst um 24% auf 12,7 Mio. Euro
-    Netto-Verschuldung sinkt um 23% auf 16,8 Mio. Euro
-    Cash Bestand steigt auf 25,1 Mio. Euro
-    Halbjahresüberschuss sinkt auf 2,5 Mio. Euro, u.a. aufgrund von Investitionen in neue Bereiche und Preisdruck bei optimal media GmbH
-    Dividendenausschüttung in Höhe von 10 Cents pro Aktie geplant

Montag, 13. Mai 2013

Der im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Hamburger Entertainmentkonzern Edel AG (WKN 564950) hat im ersten Halbjahr (01.10.2012 – 31.03.2013) im Vergleich zum Vorjahres-Halbjahr eine Umsatzsteigerung von 4% auf 82,6 Mio. Euro erzielt. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) betrug 3,2 Mio. Euro, nach 5,5 Mio. Euro im Vorhalbjahr. Das Ergebnis nach Steuern (Konzernhalbjahresüberschuss) sank von 4,4 Mio. Euro auf nun 2,5 Mio. Euro.

Die Ergebnisse des Konzernzwischenabschlusses für das erste Geschäftshalbjahr im Einzelnen:

Im ersten Halbjahr 2012/2013 (01.10.2012 - 31.03.2013) wurden Umsätze in Höhe von  82,6 Mio. Euro (erstes Halbjahr 2011/2012: 79,5 Mio. Euro) erzielt. Das EBITDA belief sich im ersten Halbjahr 2012/2013 auf 7,7 Mio. Euro (Halbjahr 2011/12: 9,5 Mio. Euro), das EBIT auf 4,5 Mio. Euro (Vergleichszeitraum 2011/2012: 6,6 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) betrug im ersten Halbjahr 2012/2013 3,2 Mio. Euro im Vergleich zu 5,5 Mio. Euro im Vorjahres-Halbjahr. Der Konzernhalbjahresüberschuss ging im ersten Halbjahr 2012/2013 um 43% auf 2,5 Mio. Euro (erstes Halbjahr 2011/2012: 4,4 Mio. Euro) zurück. Das Halbjahresergebnis pro Aktie beträgt 0,08 Euro. Der operative Cashflow betrug im ersten Halbjahr 2012/2013 10,8 Mio. Euro gegenüber 14,2 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.
Das Eigenkapital belief sich zum 31.03.2013 auf 31,2 Mio. Euro (30.09.2012: 29,3 Mio. Euro).

Die Netto-Verschuldung (Verbindlichkeiten aus Anleihen, ggü. Kreditinstituten und Sonstige Verbindlichkeiten abzgl. Liquider Mittel) reduzierte sich von 21,7 Mio. Euro auf 16,8 Mio. Euro zum 31.03.2013. Der Cash-Bestand erreicht mit 25,1 Mio. Euro (30.09.2012: 11,8 Mio. Euro) einen neuen Höchststand.

Erneut entwickelte sich das non-physische Geschäft der Edel AG besonders erfreulich. Die auf den Vertrieb digitaler Medieninhalte an Plattformen wie iTunes, Amazon und Spotify spezialisierte Konzerngesellschaft Kontor New Media GmbH legte stark zu – ihr Umsatz stieg um 24% auf 12,7 Mio. Euro an. Ebenso entwickelten sich die mehrheitlich zur Edel AG gehörende Kontor Records GmbH und verschiedene Inhaltebereiche, wie etwa das DVD-Segment Edel:Motion, sehr positiv. Ergebnisreduzierend wirkten sich im ersten Halbjahr aktuell rückläufige Margen bei der optimal media GmbH aus. Im Zuge der Restrukturierung des zum Verkauf stehenden Italiengeschäftes wurden zudem Restforderungen i.H.v. 484 TEUR wertberichtigt. Investitionen in Geschäftsfelder, die zu wichtigen Wachstumstreibern der Edel AG ausgebaut werden, wie das Buch-Imprint Eden:Books und der Digitalvertrieb von Buchinhalten bei eBooks wirkten sich ebenfalls auf das Ergebnis im ersten Halbjahr aus.  

Michael Haentjes, CEO: „Das Ergebnis des ersten Halbjahres mag enttäuschend aussehen, doch haben wir an einigen Stellen des Unternehmens die Weichen für weiteres Wachstum und höheren Gewinn gestellt. Ob wir das sehr gute Ergebnis des Vorjahres nun auch in diesem Jahr werden erreichen können, hängt ganz wesentlich von der weiteren Margenentwicklung in unserem Fertigungsbereich bei optimal ab, wo wir uns einem starken Preiskampf ausgesetzt sehen.“

Die Edel AG plant eine Gewinnausschüttung an ihre Aktionäre. Zum abgelaufenen Geschäftsjahr 2011/2012 wird die Hauptversammlung am 14. Mai 2013 über eine vorgeschlagene Dividende in Höhe von 10 Cent pro Aktie abstimmen. Mit Wirkung zum 1. Mai 2013 hat das Unternehmen zudem die fünfjährige Inhaberschuldverschreibung (ISIN DE000A0SL9X3) und die darauf entfallenden Zinsen planmäßig zurückgezahlt.