Download

GET SOCIAL!

Zeige deinen Freunden, dass dir ZZ Top gefällt.

ZZ TOP
Biografie

Diese kleine, uns wohlbekannte Band ist schon etwas Außergewöhnliches. Sie hält den Weltrekord als am längsten in der Urbesetzung zusammen spielende Band und ist seit 1986, als ihnen ein gewisser George W. Bush den Titel verleiht, offizieller Held des amerikanischen Bundesstaates Texas. Bis es aber so weit ist, haben die drei schon einen langen Weg zurück gelegt, der Ende der Sechziger Jahre seinen Anfang nimmt.

Billy Gibbons, der dereinst einmal beim texanischen Trio die Gitarre spielt, kommt am 16.12.1949 in Houston zur Welt. Mit 14 nimmt er zum ersten mal eine Klampfe in die Hand und gründet diverse Bands. Eine dieser Combos sind die Moving Sidewalks, deren erste Single "99th Floor" - von Billy geschrieben - die lokalen Charts in Texas aufmischen kann. Der größte Erfolg der Band ist jedoch ein Auftritt im Vorprogramm eines gewissen Jimi Hendrix. Der Saiten-Derwisch bescheinigt dem jungen Nachwuchsgitarristen, der talentierteste amerikanische Gitarrist zu sein. Die Karriere der Moving Sidewalks ist kurz darauf aber bereits Geschichte.

1970 setzt sich Billy mit dem Manager und späteren Hausproduzenten Bill Ham zusammen und gemeinsam werben sie der Gruppe American Blues deren Bassisten Dusty Hill und Schlagzeuger Frank Beard ab. Da diese bereits zwei Alben mit der Band veröffentlicht haben, die beide grandios floppen, nehmen sie das Angebot Billys breitwillig an und nehmen gleich im Anschluss die erste ZZ Top-Single "Salt Lick" auf, die über Scat Records erscheint. Noch im selben Jahr erscheint mit "ZZ Top's First Album" der erste Longplayer des Trios. Laut eigenen Angaben spielen ZZ Zop "Abstract Blues", eine etwas gestelzte Formulierung, denn das, was den ZZ Top-Sound jener Tage ausmacht, ist vielmehr eine Verschmelzung dessen, was der Staat Texas an musikalischen Eigenheiten bis dahin hervor bringt. Sie vermengen Country, Blues, Rock’n’Roll und Boogie. Mittels texanischer Rauhbeinigkeit entsteht so ein kraftvoller Cocktail, der zu dieser Zeit seinesgleichen sucht.