Download

Aktienkurs

August

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
1
Veröffentlichungen:
OST
The White Queen
various
Kontor Summer Jam 2014
2
3
4
5
6
7
8
Veröffentlichungen:
Catherine Herriger
Bis dass der Tod Euch endlich scheidet
Catherine Herriger
Männer weinen nicht
Catherine Herriger
Die gespaltene Frau
Erwin und Rosi
Erwin und Rosi (1)
Go Wild! - Mission Wildnis
Das Gepardenrennen (8)
Go Wild! - Mission Wildnis
Ein Koala in der Wüste (7)
Go Wild! - Mission Wildnis
Ein Koala in der Wüste (7)
Go Wild! - Mission Wildnis
Das Gepardenrennen (8)
Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonien Nr.39,40,41
Kix
Rock Your Face Off
Ralph Caspers
Ich hab´s dir ja gesagt
various
Deep Sounds II(Very Best Of Deep House)
9
10
11
Veröffentlichungen:
Wojtek Czyz
Wojtek Czyz - Wie ich mein Bein verlor und so zu mir selbst fand
Schuler,Bettina/Koeseling,Anja
Schlachtfeld Elternabend
various
Kochen & Genießen Backen für Advent und Weihnachten
12
13
14
15
Veröffentlichungen:
Der kleine Prinz
Der Planet ohne Zukunft (21)
Der kleine Prinz
Der Planet der Schlange (22)
Dragonforce
Maximum Overload
Dragons - Die Reiter von Berk
Ein Drache für Haudrauf (3)
Dragons - Die Reiter von Berk
Die Schatzkarte (4)
MANU KATCHE
Live In Concert
various
Kontor Festival Sounds-The Closing
Victoria Holt
Geheimnis einer Nachtigall
Victoria Holt
Der Teufel zu Pferde
Victoria Holt
Das Vermächtnis der Landowers
Victoria Holt
Schwarzer Opal
Victoria Holt
Die Rache der Pharaonen
Victoria Holt
Die Gefangene des Paschas
Victoria Holt
Der Fluch der Opale
Victoria Holt
Tochter der Täuschung
Victoria Holt
Fluch der Seide
Victoria Holt
Die Lady und der Dämon
Victoria Holt
Verlorene Spur
Victoria Holt
Der Schlossherr
Victoria Holt
Das Haus der tausend Laternen
Victoria Holt
Unter dem Herbstmond
Victoria Holt
Meine Feindin, die Königin
Victoria Holt
Die Ashington-Perlen
Victoria Holt
Das Zimmer des roten Traums
Victoria Holt
Tanz der Masken
Victoria Holt
Die Schlangengrube
Victoria Holt
Die Insel Eden
Victoria Holt
Der indische Fächer
Victoria Holt
Das Haus der sieben Elstern
16
17
18
Veröffentlichungen:
German Aczel
World Cup 1930-2014
19
20
21
22
Veröffentlichungen:
Die Pinguine aus Madagascar
Die rechte Hand (18)
Die Pinguine aus Madagascar
Ein kunstvoller Plan (17)
Mia And Me
Babysitter Phuddle (1)
Mia And Me
Hochzeit bei den Einhörnern (2)
The Australian Pink Floyd Show
Eclipsed By The Moon-Live In Germany
The Australian Pink Floyd Show
Eclipsed By The Moon-Live In Germany
The Australian Pink Floyd Show
Eclipsed By The Moon-Live In Germany
23
24
25
26
27
28
29
Veröffentlichungen:
Modest Peter Mussorgsky
Bilder Einer Ausstellung/Lieder+Tänze Des Todes
Bertrice Small
Paradies der Sehnsucht
Cissy Houston
Pralinen für zwischendurch
Der Staatsanwalt
Staffel 9
DJ Antoine
We Are The Party
Julie Smith
Ich bin doch keine Superfrau
Julie Smith
Touristenfalle
Lisa Scott
Die Zwillingsschwester
Lisa Scott
Rosenmord
Lisa Scott
Rudern ist kein Alibi
Millie Criswell
Süße Sünden
Paula Gosling
Leiche im Paradies
Paula Gosling
Alpträume
Ted Allbeury
Drecksarbeit
Ted Allbeury
Ein echter Amerikaner
various
Move Your Brass
various
Mister & Pete Gegen Den Rest Der Welt
various
Mister & Pete Gegen Den Rest Der Welt
30
31

Kontakt

Bernd Hocke

Edel AG
Bernd Hocke
General Manager

Vorläufiges Konzernjahresergebnis für das GJ 2008/2009

Dienstag, 15. Dezember 2009
Edel AG – Ad-hoc Mitteilung

Führender Mediendienstleistungskonzern steigert den operativen Gewinn beträchtlich. Einmaleffekt aus der Beendigung der europäischen Aktivitäten belastet das positive Ergebnis.

Hamburg – Die Edel AG in Hamburg hat ihre strategische Ausrichtung gefestigt und den Gewinn aus ihren fortgeführten  Aktivitäten erheblich gesteigert.
Das Unternehmen hat die Geschäftsaktivitäten im europäischen Musikgeschäft mit eigenen Territorialgesellschaften weitgehend eingestellt und zu Vergleichszwecken in ihrem Jahresabschluss 2008/2009 (30.09.) als nicht fortgeführte Aktivitäten separat dargestellt.
Im Rahmen des Börsensegmentwechsels wird die Edel AG ab dem Geschäftsjahr 2009/2010 ihren Konzernabschluss nach geltenden handelsrechtlichen Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätzen (HGB) aufstellen. Zu Vergleichszwecken weist die Edel AG schon jetzt auf Konzernebene zusätzlich zu den IFRS-Werten die wesentlichen Geschäftszahlen auch nach HGB aus. Das Ergebnis im Einzelnen:

Fortgeführte Aktivitäten
Die Edel AG hat in ihrem vorläufigen Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2009 (01.10.2008 - 30.09.2009) einen leichten Umsatzrückgang zu verzeichnen. Nach HGB schwächten sich die Umsätze auf 123,0 Mio. Euro von 129,0 Mio. Euro um 4,7% ab (IFRS: 123,0/129,0/ -4,7%). Das entspricht etwa dem Marktrückgang im Musikmarkt für das Kalenderjahr 2008. Das EBIT stieg um 6,0% auf 6,2 Mio. Euro gegenüber 5,8 Mio. Euro im Vorjahr (IFRS: 3,8/2,8/ +36,0%). Das EBITDA betrug 11,6 Mio. Euro, nach 11,1 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2008 (IFRS: 11,4/10,1/ +12,9%).
Der operative Cashflow (Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit fortgeführter Aktivitäten) liegt mit 11,0 Mio. Euro leicht unter Vorjahresniveau (2008: 11,3 Mio. Euro).

Die liquiden Mittel beliefen sich am 30.09.2009 auf 4,2 Mio. Euro (30.09.2008: 4,3 Mio. Euro).

Das Jahresergebnis der fortgeführten Aktivitäten beläuft sich nach HGB auf 3,2 Mio. Euro gegenüber einem Vorjahresergebnis von -0,2 Mio. Euro (IFRS: 1,4/ -2,8).

Nicht fortgeführte Aktivitäten
Anhaltende Verluste und das weiterhin schwierige internationale Musikmarktumfeld haben zu der Entscheidung geführt, das Segment Edel Records (Rest of Europe) letztlich nicht fortzuführen. Ebenso hat das Unternehmen seinen Kinderbuchbereich eingestellt.
Durch die Einstellung der Aktivitäten entsteht ein einmaliger negativer, überwiegend nicht cash-wirksamer Ergebniseffekt von 8,5 Mio. Euro.
Das Konzernjahresergebnis (Summe der Jahresergebnisse fortgeführter und nicht fortgeführter Aktivitäten) beträgt nach HGB -5,4 Mio. Euro nach -1,5 Mio. Euro im Vorjahr (IFRS: -7,1/ -4,0).

Im Rahmen der strategischen Neuausrichtung bildet bei der risikominimierten Fortführung des Musikbereichs der Edel AG der Ausbau des Buchgeschäfts weiterhin den Schwerpunkt. Durch die territoriale Bereinigung sieht der Vorstand der Edel AG den Konzern auf ein solides Fundament gestellt und erwartet im nächsten Geschäftsjahr weiterhin gute Ergebnisse aus den fortgeführten Aktivitäten.

Die Edel AG plant aufgrund der gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen keine Zahlung einer Dividende an die Aktionäre. Die Gesellschaft wird im Januar 2010 den geprüften Jahresabschluss und den Finanzteil ihres Geschäftsberichts veröffentlichen; zum 21.12.2009 wurde ein Antrag auf Einbeziehung der Aktien der Edel AG in den Entry Standard der Deutschen Börse AG gestellt, bis dahin bleiben die Papiere im Regulierten Markt notiert.