Download

Aktienkurs

Juni

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
1
2
3
Veröffentlichungen:
Dragons - Auf zu neuen Ufern
Das Drachenauge (21)
4
5
6
7
8
9
Veröffentlichungen:
Guido Maria Kretschmer
Anziehungskraft
10
Veröffentlichungen:
Various
Roads Of Jazz
11
12
13
Veröffentlichungen:
Franziska Ferber
Unsere Glückszahl ist die Zwei
Harriet Griffey
Endlich aufgeräumt
Nina Sedano
Die Ländersammlerin
14
15
16
17
Veröffentlichungen:
Der kleine Prinz
Der Planet der Kristalltränen (26)
Der kleine Prinz
Der Planet des Orakels (25)
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 

Kontakt

Bernd Hocke

Edel AG
Bernd Hocke
General Manager

Konzernhalbjahresergebnis für das erste Halbjahr 2008/2009; Inhaberschuldverschreibungen

Montag, 25. Mai 2009
Edel AG – Ad-hoc Mitteilung

Die edel AG hat gemäß ihrem Konzernzwischenabschluss für das erste Halbjahr 2008/2009 (01.10.2008 - 31.03.2009) ihren Umsatz gegenüber dem Vergleichszeitraum 2007/2008 annähernd halten können.
Die Umsatzerlöse gingen um rund zwei Prozent auf 75,0 Mio. Euro (erstes Halbjahr 2007/2008: 76,6 Mio. Euro) leicht zurück.

Der Konzernüberschuss lag im ersten Halbjahr 2008/2009 bei 0,4 Mio. Euro (erstes Halbjahr 2007/2008: 1,0 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) betrug im ersten Halbjahr 2008/2009 0,8 Mio. Euro im Vergleich zu 1,8 Mio. Euro im Vorjahres-Halbjahr. Das EBIT belief sich im ersten Halbjahr 2008/2009 auf 2,2 Mio. Euro, das EBITDA auf 6,1 Mio. Euro (Vergleichszeitraum 2007/2008: 3,0 Mio. Euro bzw. 6,8 Mio. Euro). Verglichen mit der Planung der Gesellschaft liegen sämtliche der vorgenannten Ergebnisse über den Erwartungen.

Der operative Cashflow betrug im ersten Halbjahr 2008/2009 5,9 Mio. EUR gegenüber 5,7 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum.
Das Eigenkapital belief sich zum 31.03. 2008 auf 38,3 Mio. EUR (30.09.2008: 38,3 Mio. Euro).

Die Gesellschaft wird zum 28. Mai 2008 ihren vollständigen Halbjahresbericht veröffentlichen.

Den Inhabern der im Jahr 2005 ausgegebenen Inhaberschuldverschreibungen (WKN A0EKA7) hat die Gesellschaft ein Umtauschangebot in die im Jahr 2008 ausgegebenen Inhaberschuldverschreibung (WKN A0SL9X) unterbreitet. Beide Anleihen werden mit sieben Prozent p.a. verzinst. Als zusätzlichen finanziellen Anreiz nimmt die Gesellschaft bei Umtausch eine Sonderzahlung (Barausgleich) in Höhe von 70,00 Euro pro Inhaberschuldverschreibung vor. Die edel AG sieht im derzeitigen Marktumfeld gute Chancen, ihre strategische Neuausrichtung, u.a. durch den Ausbau des Buchgeschäfts, weiter fortzusetzen und möchte sich durch das Umtauschangebot den notwendigen Handlungsspielraum für entsprechende Investitionen verschaffen.