Download

Aktienkurs

Juli

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
1
2
3
4
Veröffentlichungen:
Mako - Einfach Meerjungfrau
Der zweite Mondring (9)
Mako - Einfach Meerjungfrau
Der Dreizack (10)
Monster High
Flucht von der Schädelküste
Monster High
Monster-oder Musterschule
Tarja Turunen
Left In The Dark
Valentina Berger
Ein brandheißer Fall
various
EDM Festival-Electronic Dance Music Vol.1
various
Goa Beach Vol.24
various
Kontor Top Of The Clubs Vol.63
5
6
7
8
9
10
11
Veröffentlichungen:
Christoph Maria Herbst
Schweinkram(SA)
Ulrich Noethen
Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer
Andreas Pietschmann
Hochzeitsküsse
Simone Kabst
Der Lavendelgarten
The Parlotones
Stand Like Giants
12
13
14
Veröffentlichungen:
various
Sizilien
15
16
17
18
Veröffentlichungen:
Diana Gabaldon
Ein Schatten Von Verrat Und Liebe - mp3 Ausgabe
Emily Byron
Verraten – Die Linie der Ewigen
Gwilym Simcock
Instrumation
Neopera
Destined Ways
Triozean
Studio Konzert
various
Brandenburgische Konzerte 1-6 - Berlin Classics BASICS
various
Die Moldau - Berlin Classics BASICS
various
Operettenhighlights - Berlin Classics BASICS
various
Violine-Die Highlights - Berlin Classics BASICS
various
Nature One 2014-The Golden Twenty
WIZO
Punk Gibt's Nicht Umsonst! (Teil III)
ZZ Top
Live At Montreux 2013
ZZ Top
Live At Montreux 2013
19
20
21
22
23
24
25
Veröffentlichungen:
Andras
Schatten
Annabelle Tilly
Die Schlangenmaske
Fredrik Vahle
Anne Kaffeekanne
Inge Helm
Die rote Oma
Ingmar P. Brunken
Die 6 Meister der Strategie
Katryn Berlinger
Im Schatten der Olivenbäume
Katryn Berlinger
Die Champagnerfürstin
Katryn Berlinger
Villa Bernstein
Mario Puzo
Mamma Lucia
Marion Chesney
Schönes, armes Mädchen
Mary Carter
Das Superschnäppchen
Matthias Horx
Smart Capitalism
Sue Grafton
Hoher Einsatz
Tamara Thorne
Eternity - Stadt der Toten
Tamara Thorne
Madelyn - Ort des Schreckens
Thea Lichtenstein
Maliande - Das Geheimnis der Elben
Thea Lichtenstein
Maliande - Im Bann der Magier
Thea Lichtenstein
Maliande - Der Ruf des Drachen
various
Deep In The Heart
various
Summer Club Charts 2014
various
Deep In The Heart
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Kontakt

Bernd Hocke

Edel AG
Bernd Hocke
General Manager

Vorläufiges Konzernjahresergebnis für das GJ 2008/2009

Dienstag, 15. Dezember 2009
Edel AG – Ad-hoc Mitteilung

Führender Mediendienstleistungskonzern steigert den operativen Gewinn beträchtlich. Einmaleffekt aus der Beendigung der europäischen Aktivitäten belastet das positive Ergebnis.

Hamburg – Die Edel AG in Hamburg hat ihre strategische Ausrichtung gefestigt und den Gewinn aus ihren fortgeführten  Aktivitäten erheblich gesteigert.
Das Unternehmen hat die Geschäftsaktivitäten im europäischen Musikgeschäft mit eigenen Territorialgesellschaften weitgehend eingestellt und zu Vergleichszwecken in ihrem Jahresabschluss 2008/2009 (30.09.) als nicht fortgeführte Aktivitäten separat dargestellt.
Im Rahmen des Börsensegmentwechsels wird die Edel AG ab dem Geschäftsjahr 2009/2010 ihren Konzernabschluss nach geltenden handelsrechtlichen Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätzen (HGB) aufstellen. Zu Vergleichszwecken weist die Edel AG schon jetzt auf Konzernebene zusätzlich zu den IFRS-Werten die wesentlichen Geschäftszahlen auch nach HGB aus. Das Ergebnis im Einzelnen:

Fortgeführte Aktivitäten
Die Edel AG hat in ihrem vorläufigen Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2009 (01.10.2008 - 30.09.2009) einen leichten Umsatzrückgang zu verzeichnen. Nach HGB schwächten sich die Umsätze auf 123,0 Mio. Euro von 129,0 Mio. Euro um 4,7% ab (IFRS: 123,0/129,0/ -4,7%). Das entspricht etwa dem Marktrückgang im Musikmarkt für das Kalenderjahr 2008. Das EBIT stieg um 6,0% auf 6,2 Mio. Euro gegenüber 5,8 Mio. Euro im Vorjahr (IFRS: 3,8/2,8/ +36,0%). Das EBITDA betrug 11,6 Mio. Euro, nach 11,1 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2008 (IFRS: 11,4/10,1/ +12,9%).
Der operative Cashflow (Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit fortgeführter Aktivitäten) liegt mit 11,0 Mio. Euro leicht unter Vorjahresniveau (2008: 11,3 Mio. Euro).

Die liquiden Mittel beliefen sich am 30.09.2009 auf 4,2 Mio. Euro (30.09.2008: 4,3 Mio. Euro).

Das Jahresergebnis der fortgeführten Aktivitäten beläuft sich nach HGB auf 3,2 Mio. Euro gegenüber einem Vorjahresergebnis von -0,2 Mio. Euro (IFRS: 1,4/ -2,8).

Nicht fortgeführte Aktivitäten
Anhaltende Verluste und das weiterhin schwierige internationale Musikmarktumfeld haben zu der Entscheidung geführt, das Segment Edel Records (Rest of Europe) letztlich nicht fortzuführen. Ebenso hat das Unternehmen seinen Kinderbuchbereich eingestellt.
Durch die Einstellung der Aktivitäten entsteht ein einmaliger negativer, überwiegend nicht cash-wirksamer Ergebniseffekt von 8,5 Mio. Euro.
Das Konzernjahresergebnis (Summe der Jahresergebnisse fortgeführter und nicht fortgeführter Aktivitäten) beträgt nach HGB -5,4 Mio. Euro nach -1,5 Mio. Euro im Vorjahr (IFRS: -7,1/ -4,0).

Im Rahmen der strategischen Neuausrichtung bildet bei der risikominimierten Fortführung des Musikbereichs der Edel AG der Ausbau des Buchgeschäfts weiterhin den Schwerpunkt. Durch die territoriale Bereinigung sieht der Vorstand der Edel AG den Konzern auf ein solides Fundament gestellt und erwartet im nächsten Geschäftsjahr weiterhin gute Ergebnisse aus den fortgeführten Aktivitäten.

Die Edel AG plant aufgrund der gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen keine Zahlung einer Dividende an die Aktionäre. Die Gesellschaft wird im Januar 2010 den geprüften Jahresabschluss und den Finanzteil ihres Geschäftsberichts veröffentlichen; zum 21.12.2009 wurde ein Antrag auf Einbeziehung der Aktien der Edel AG in den Entry Standard der Deutschen Börse AG gestellt, bis dahin bleiben die Papiere im Regulierten Markt notiert.