Download

Aktienkurs

Oktober

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
1
Veröffentlichungen:
Chris Karlden
Monströs
2
3
Veröffentlichungen:
Elizabeth Haynes
Atemnot
Wanja Mues
Hercule Poirot - Die Monogramm-Morde
Ulrich Noethen
Drei Auf Reisen
DIE PLAYMOS
Die Cowboy- Und Indianerbox: 3 Abenteuer Aus Dem Wilden Westen
Ildefonso Falcones
Das Lied Der Freiheit
Martin Kessler
Missing New York
Nicola Förg
Schussfahrt
Shari Shattuck
Tage Wie Salz Und Zucker
Solveig Duda
Prinzessin Emmy - Schönheitswettbewerb Der Pferde
various
Die Auserwählten
White Empress
Rise Of The Empress
4
5
6
Veröffentlichungen:
various
Brigitte Kochbuch-Edition: Landküche
various
Brigitte Kochbuch-Edition: Veggie
various
Brigitte Kochbuch-Edition: Festlich
7
8
9
10
Veröffentlichungen:
Rachel Joyce
Der Nie Abgeschickte Liebesbrief An Harold Fry
Nicole Engeln
Winterapfelgarten
Charlotte Link
Die Letzte Spur
Frank Arnold
Inspector Barnaby (Sammelbox)
Frank Arnold
Inspector Barnaby - Ein Böses Ende
Melanie Manstein
Schlaf Gut - Das Kleine Überlebensbuch
Rainer Strecker
Skulduggery Pleasant (8) - Rückkehr Der Toten Männer
DIE PLAYMOS
Großbrand In Der Feuerwache
DIE PLAYMOS
Wirbel Um Den Weihnachtsmann
various
Der Große Bibelschatz
various
Zauber Der Weihnacht
Noah Gordon
Der Schamane (SA)
various
Komm, Wir Finden Einen Schatz - Original Hörspiel zum Buch
Kurt Tucholsky
Ja, das möchste...
Ludwig van Beethoven
Klavierkonzerte 1-5/Tripelkonzert
Marc Duvenkamp
Das blanke Chaos
various
Das Leben Des Karl Valentin (Sammelbox)
Salla Simukka
So Rot Wie Blut
Orson Welles
The War Of The Worlds - The Original Radio Play
Orson Welles
The War Of The Worlds
Wolfgang Condrus
Ich, Maximilian, Kaiser Der Welt
various
Die Schatzinsel
Stefan Lehnberg
Küss Mich,Kanzler! - Weihnachten Bei Den Merkels
11
12
13
Veröffentlichungen:
Juliet Macur
Lance Armstrong
Marianne Faithfull
Bilder meines Lebens
Max Höhn
Der Astrofriseur
PERRY RHODAN
Vision Terrania
Peter Ames Carlin
Bruce (Broschur)
Ryan White
Springsteen - Retrospektive
Tony Bacon
The Guitar Collection
14
15
16
17
Veröffentlichungen:
Eric Berg
Das Nebelhaus - Brigitte Starke Stimmen
Christine Urspruch
Saubande - Brigitte Starke Stimmen
Tom Rob Smith
Ohne Jeden Zweifel
Dietrich Faber
Toter Gehts Nicht - Brigitte Starke Stimmen
Gisa Klönne
Der Wald Ist Schweigen - Brigitte Starke Stimmen
Klaus-Peter Wolf
Ostfriesenkiller - Brigitte Starke Stimmen
DEEP PURPLE
Live In Verona
DEEP PURPLE
Live In Verona
Friedrich Ani
Süden - Brigitte Starke Stimmen
Inge Löhnig
Deiner Seele Grab - Brigitte Starke Stimmen
Thomas Krüger
Erwin, Mord & Ente - Brigitte-Starke Stimmen
Simone Buchholz
Revolverherz - Brigitte Starke Stimmen
Mechthild Grossmann
Kalt Ist Der Abendhauch - Brigitte Starke Stimmen
Vincent Kliesch
Die Reinheit Des Todes - Brigitte Starke Stimmen
Wolfgang Schorlau
Am Zwölften Tag - Brigitte Starke Stimmen
18
19
20
21
22
23
24
Veröffentlichungen:
various
Die Cassia & Ky Box
Jonathan Stroud
Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel
Christian Tramitz
Kater Mikesch
Yrsa Sigurdardottir
Nebelmord
Stephan Ludwig
Zorn - Wie Sie Töten
Ildiko Von Kürthy
Unter Dem Herzen (SA)
Oliver Siebeck
Wer Nicht Hören Will, Muss Sterben
Maja Schöne / Boris Aljinovic
Traumsammler (SA)
Nora Tschirner
Not That Kind Of Girl
Ludovico Einaudi
Le Onde
Ludovico Einaudi
Live In Berlin
Wanja Mues
Das Jahr, Das Zwei Sekunden Brauchte (SA)
Susanne Fröhlich
Aufgebügelt (SA)
25
26
26
27
28
29
30
31
Veröffentlichungen:
Eric Clapton
Planes,Trains And Eric-Mid And Far East Tour 2014
Eric Clapton
Planes,Trains And Eric-Mid And Far East Tour 2014
Flyleaf
Between The Stars(Special Edition)
Johann Sebastian Bach
Cellosuiten 1-6
Katharina Thalbach / Anna Thalbach / Nellie Thalbach
Weihnachten Bei Familie Thalbach
 
 

Kontakt

Bernd Hocke

Edel AG
Bernd Hocke
General Manager

Edel AG führt Aktienrückkaufprogramm 2014 weiter fort

Dienstag, 07. Januar 2014
Edel AG – Company-News

Die Edel AG hat für das abgelaufene Geschäftsjahr ihren Umsatz erneut gesteigert. Der Konzernumsatz der Edel AG betrug im Geschäftsjahr 2013 (01.10.2012 - 30.09.2013) 155,6 Mio. EUR, ein Plus von 6% gegenüber dem Vorjahr (146,9 Mio. EUR). Beim Ergebnis wurden die Werte des Vorjahres nicht ganz erreicht. Das EBITDA blieb mit 13,3 Mio. EUR leicht hinter dem des Vorjahres in Höhe von 13,7 Mio. EUR zurück. Das EBIT betrug 6,9 Mio. EUR, nach 7,7 Mio. EUR im Vorjahr. Das Konzernjahresergebnis beträgt 3,6 Mio. EUR (Vorjahr: 4,4 Mio. EUR). Das Ergebnis je Aktie beträgt 0,13 EUR (Vorjahr: 0,16 EUR). Erneut konnte Edel einen hohen Cashflow in Höhe von 15,2 Mio. EUR (Vorjahr: 18,4 Mio. EUR) aus der laufenden Geschäftstätigkeit erzielen.

Vor dem Hintergrund dieser anhaltend erfreulichen Geschäftsentwicklung hat sich der Vorstand entschlossen, das zum 31.12.2013 abgeschlossene Aktienrückkaufprogramm wiederaufzunehmen und noch mindestens bis zum 31.12.2014 fortzusetzen. Zwischen dem 08.02.2012 und dem 31.12.2013 hatte das Unternehmen aus dem ARP gut 500.000 Aktien zurückgekauft. 

Die technischen Details zum ARP: 
Die Edel AG hatte auf ihrer Hauptversammlung am 18. Mai 2010 beschlossen, dass die Gesellschaft vom Tage der Beschlussfassung an ermächtigt ist, mehrmals eigene Aktien bis zu 10% des derzeitigen Grundkapitals, d. h. bis zu 2.273.451 Stück, über die Börse zurückzukaufen und der Vorstand der Edel AG hatte den Beschluss gefasst, von dieser Ermächtigung Gebrauch zu machen. 

Der Erwerbspreis darf den durchschnittlichen Einheitskurs der Aktien in der Schlussauktion des elektronischen Handelssystems XETRA der Deutsche Börse AG an den jeweils fünf vorangehenden Börsenhandelstagen um nicht mehr als 10% überschreiten und um nicht mehr als 20% unterschreiten. 

Darüber hinaus wurde das mit dem Aktienrückkauf beauftragte Institut verpflichtet, den Aktienrückkauf in Übereinstimmung mit der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 der Kommission vom 22. Dezember 2003 durchzuführen. Sie wird insbesondere die Volumenbeschränkungen des Art. 5 Absätze 2 und 3 der Verordnung beachten.  Der insoweit maßgebliche durchschnittliche tägliche Aktienumsatz ist aus dem durchschnittlichen täglichen Handelsvolumen im elektronischen Handelssystem XETRA abzuleiten. Hinsichtlich des Kaufpreises wird das Institut zudem insbesondere die Beschränkungen des Art. 5 Absatz 1 der Verordnung beachten.