PRESS RELEASES & AD-HOC

Ad-hoc-Mitteilung Edel SE & Co. KGaA: Höhere Ergebnisprognose für Geschäftsjahr 2021/22

Hamburg, 23.02.2022 (16:31 Uhr)

  • Jahresüberschuss (vor Anteilen anderer Gesellschafter) zwischen 10,0 und 15,0 Mio. EUR erwartet

Die Geschäftsführung der im Scale Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notierten Hamburger Edel SE & Co. KGaA (WKN 564950) hat heute Finanzdaten für das am 30. September 2022 ablaufende Geschäftsjahr 2021/22 analysiert.

Sie erwartet nun, dass der bislang prognostizierte Konzernjahresüberschuss (vor Anteilen anderer Gesellschafter) tatsächlich zwischen 10,0 und 15,0 Mio. EUR liegen wird (bisherige Prognose 7,0 bis 9,0 Mio. EUR).

Diese Annahme beruht auf den aktuellen Einschätzungen der Geschäftsführung. Die Entwicklung der Covid-19-Pandemie, der Inflation und der Russland-Ukraine-Krise, deren Dynamiken jederzeit die Supply- oder Absatzseite verändern könnten, sind nicht völlig einschätzbar.

Die höhere Prognose des Konzernjahresüberschusses resultiert aus einer sehr guten Entwicklung fast aller Geschäftsfelder der Edel SE & Co. KGaA, unter anderem aus dem aktuell erfolgreichen Geschäft der Fertigungs- und Logistiktochter optimal media GmbH sowie aus den Content-Bereichen der Edel Verlagsgruppe GmbH.